«Espresso Ristretto»: Ferien, die niemand erleben möchte

Im Juli ist die halbe Schweiz in den Ferien. «Espresso» berichtete darum über Dinge, die niemand in den Ferien erleben möchte: Eine Insekten-Invasion in der Ferienwohnung oder Reisegepäck, das spurlos verschwindet. In der Serie «Espresso Ristretto» lassen wir den Monats nochmals Revue passieren.

Ameisen statt Erholung

Geplant hatte ein junges Paar ein romantisches Wochenende in der Sonnenstube Tessin. Doch durch das gemietete Rustico oberhalb von Locarno zog sich eine Ameisenstrasse. Der Vermieter fand das nicht so schlimm. Zum Artikel

Roaming kann sehr teuer werden

Immer wieder für Ärger sorgen die astronomisch hohen Roaming-Gebühren im Ausland. Der Experte rät, für das Ferienland eine Option oder ein Datenpaket beim Handyanbieter zu kaufen. Zum Artikel

Reisegepäck verschwindet spurlos

Nach einem Segeltörn im Griechenland kommt der Koffer eines Espresso-Hörers nicht in Zürich an. Auch das Fundbüro am Flughafen kann nicht weiterhelfen. Dann erhält der Hörer einen Anruf von einer Ölplattform im Mittelmeer. Zum Artikel

«Espresso Ristretto»

«Espresso Ristretto»

«Espresso» konzentriert: Die wichtigsten und spannendsten Beiträge eines Monats in einem Dossier.