Euro-Warenkorb. Gutschein-Gebühren. Rückenprotektoren-Test.

  • Dienstag, 12. Januar 2016, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. Januar 2016, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 2:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 8:55 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:30 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:10 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 14. Januar 2016, 11:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 17. Januar 2016, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Euro-Warenkorb: Der grosse Preisvergleich ein Jahr danach

    Haben Schweizer Konsumenten vom Eurosturz profitiert? «Kassensturz» hat nach der Aufhebung des Mindestkurses vor einem Jahr einen Warenkorb mit 150 Importprodukten eingekauft. Welche Artikel sind günstiger geworden und wie gross ist der Preisunterschied zum Ausland.

    Mehr zum Thema

  • Enttäuschte Pferdekäufer: Kranke Tiere für viel Geld

    Eine schweizweit tätige Pferdehändlerin verspricht ihrer Kundschaft «leichtrittige und brave Freizeitpferde zu fairen Preisen». Doch Kassensturz kennt mehrere Fälle kranker Tiere, die sich vor Schmerzen nicht sicher reiten lassen. Die Krux: Das Gesetz schützt geprellte Pferdekäufer schlecht.

    Mehr zum Thema

  • Gebühren bei Gutscheinen: Das Geschenk mit dem Geschenk

    Gutscheine sind beliebte Weihnachtsgeschenke. Aber aufgepasst: Einige sind nur beschränkt gültig oder ihr Wert verringert sich mit der Zeit. «Kassensturz» sagt, was rechtlich zulässig ist und wie Beschenkte beim Einlösen Ärger vermeiden können.

    Mehr zum Thema

  • Rückenprotektoren im Test: Welche Westen sind die besten?

    Immer mehr Ski- und Snowboardfahrer schützen sich auf der Piste mit Rückenschonern. Snowboard-Champion Fabien Rohrer unterzieht neun Modelle einem Härtetest und eine Fachjury sagt, welche empfehlenswert sind.

    Mehr zum Thema

  • Neuer Schlusspunkt: Komiker Zuccolini neu im «Kassensturz»

    Im neuen Jahr hat der 45jährige Bündner Komiker Claudio Zuccolini das letzte Wort im «Kassensturz». Zur Geburt der neuen Comedy-Rubrik macht sich «Zucco» so seine Gedanken zu den obligaten Grössen- und Gewichtsangaben auf Geburtsanzeigen.

    Mehr zum Thema