Ferkelkastration: Kritik an der Haltung der Migros

Die Migros will den Schweine-Produzenten eine einzige Methode vorschreiben, wie diese die Ferkel kastrieren sollen. Damit werden jedoch andere tierfreundliche Alternativen verhindert.

Diesen Vorwurf an die Migros erheben Schweine-Produzenten sowie das Bundesamt für Veterinärwesen.

Tag der Kinderrechte

Welches sind die Rechte der Kinder und sind auch die Kinder in der Schweiz darauf angewiesen? Die UNICEF Geschäftsführerin im Gespräch mit «Espresso».

Beiträge

  • Den Ferkeln Schmerzen ersparen: Aber wie?

    Den Mast-Schweinen soll die schmerzvolle Kastration ohne Betäubung bald erspart werden. Die Migros will den Schweine-Produzenten verbindlich vorschreiben, die Schweine unter Narkose zu kastrieren.

    Die Produzenten verlangen aber, dass auch eine zweite Methode zugelassen ist: eine Art Impfung.

    Unterstützung bekommen sie dabei vom Bundesamt für Veterinärwesen. Dieses bezeichnet die Haltung der Migros als unverständlich.

    Alex Reichmuth

  • Der Tag der Kinderrechte

    Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat 1989 die Rechte der Kinder verabschiedet.

    Für viele Kinder sind manche dieser Recht aber bis heute unerfüllt, etwa das Recht auf Bildung.

    Espresso fragt nach, was die Rechte der Kinder wert sind, und ob jemand über deren Einhaltung wacht.

    Krispin Zimmermann