Festivalveranstalter entdecken Dynamic Pricing

Beiträge

  • Festivalveranstalter entdecken Dynamic Pricing

    Wenn die Nachfrage, die Tageszeit oder das Wetter den Preis bestimmen: Der Festival-Veranstalter «Moon and Stars» setzt neu auf «Dynamic Pricing». Allerdings: Die grossen Open Airs wie Gurten, St. Gallen oder Frauenfeld lassen die Finger davon. Denn das System sei wenig kundenfreundlich.

    Roland Wermelinger

  • Konsum-Nachrichten

    Geldinstitute gewähren bei Privatkrediten nur selten die tiefen Zinsen, mit denen sie Werbung machen. Eine Untersuchung von Comparis zeigt, dass eine sehr gute Bonitätsstufe dafür oft nicht reicht. Umso wichtiger sei es deshalb, die Anbieter zu vergleichen.

    Bei Bootsanlageplätzen gibt es enorme Preisunterschiede bei den Gebühren. Wer sein Boot ein Jahr lang in Romanshorn am Bodensee parkiert, bezahlt rund 140 Franken. In Montreux am Genfersee sind es knapp 1600 Franken. Der Preisüberwacher wird die Gemeinden konfrontieren und gegebenenfalls Empfehlungen aussprechen.

    Matthias Schmid

  • «Ich bereue nichts! Mein Beruf ist eine Berufung»

    «Während der Lehrabschluss-Prüfung hatte ich ein weisses Rauschen in meinem Kopf», erinnert sich Renato Ugolini lachend an den Moment vor drei Jahren. Den Lehrabschluss als Fachmann Gesundheit hat er mit einem Notendurchschnitt von 5 geschafft.

    Seither ist viel passiert: Neue Stelle mit Tagesverantwortung, Weiterbildungen, um Lernende zu betreuen und Prüfungen als Experte abzunehmen. Und der ehemalige Maschinenbauschlosser hat noch immer nicht ausgelernt.

    Martina Schnyder

Moderation: Stefan Wüthrich