Zum Inhalt springen

Kassensturz-Tests Fixleintücher mit vielen Mängeln

Von 12 Fixleintüchern sind nur 4 «gut» oder «sehr gut». Die einen sind nach dem Waschen ausgeleiert, andere bilden Knötchen oder werfen Falten, eines kann man sogar mit Kraftaufwand nicht mehr auf die Matratze aufziehen.

Legende: Video Nicht alle Fixleintücher bleiben lange fix abspielen. Laufzeit 7:42 Minuten.
Aus Kassensturz vom 01.11.2011.

Wer kennt es nicht: Nur unter grösstem Kraftaufwand lässt sich das Fixleintuch auf die Matratze spannen. Die Matratze sieht danach aus wie ein Schiff, weil die Ecken nach oben schauen. Gibt’s das mit den heutigen Laken noch?

Fixleintuch Maddison passt nicht mehr

Nur noch selten. Das zeigt der Test von «Kassensturz». Das Textilprüflabor Testex in Zürich hat 12 Fixleintücher für den Kassensturz untersucht. Eingekauft wurden sie bei den Grossverteilern, die edleren bei Globus und im Leinenhaus. Das günstigste kostet Fr. 8.90, das teuerste Fr. 139.–.

Tabelle mit Fixleintuch
Legende: «Jersey» von Maddison war «ungenügend» SRF

Nur ein Fixleintuch passte überhaupt nicht mehr auf die Matratze, da konnten sich die Prüfer von Testex noch so bemühen. So sehr war das Spannbetttuch Maddison von Manor (Fr. 11.90) durch mehrmaliges Waschen eingegangen.

Manor schreibt als Reaktion auf das schlechte Testresultat, man habe keine Reklamationen erhalten. Dennoch will das Warenhaus das Fixleintuch nochmals testen lassen.

Wenn auch kein zweites Fixleintuch so sehr unter dem Waschen leidet: M-Budget von Migros war ausgeleiert und hatte deutliche Pillingspuren (Fusseln) sowohl durch das Waschen als auch durch den Abrieb (Gesamtnote 4,0).

Ähnlich sieht es beim gleich billigen Prix-Garantie-Fixleintuch von Coop (Fr. 8.90) aus, das aber dank besserer Beurteilungen bei Passform und Scheuertest mit der etwas höheren Gesamtnote 4,5 wegkam.

Fly: Starke Faltenbildung

Coop ist mit den mässigen Pilling-Resultaten von Prix Garantie, aber auch der Jersey-Fixleintücher Top Tip (Note 4,6) und Coop Naturaline (4,7) nicht einverstanden. Zur Prüfung des Reibe-Pillings habe das Labor nicht die optimale Methode gewählt. Ausserdem seien für Coop Naturaline und Top Tip keine Kundenreklamationen bekannt.

Nicht überzeugen konnte auch Fly Elastic Jersey, die Eigenmarke des Möbelhauses Fly. Das Fixleintuch war zwar nicht eingegangen, es hat aber überschüssiges Tuch, das zu starker Bildung von Längsfalten führt – so sieht kein gut sitzendes Bettlaken aus.

Tabelle mit Übersicht
Legende: Fixleintücher mit Gesamturteil «genügend» SRF

Passt, ist aber nicht langlebig: Micasa

Für 29 Franken ist das Fly-Fixleintuch kein guter Kauf. Auch beim Micasa de Luxe der Linie Marco (Fr. 39.90) ist das Preis-Leistungsverhältnis nicht überzeugend. Die Passform war hier zwar in Ordnung, das Tuch lässt sich aber leicht durchscheuern und pillt stark.

Mit Abstand am besten abgeschnitten hat Schlossberg Jersey Royal Fix. Es sitzt auch nach 20-mal Waschen noch perfekt. Und es pillt praktisch nicht. Nur die Werte beim Scheuertest sind noch verbesserungs-würdig. Das habe damit zu tun, so Schlossberg, dass ein Tuch Pilling zwangsläufig eine verminderte Scheuerfestigkeit aufweise.

Das Fixleintuch des Turbenthaler Herstellers ist allerdings kein Fall fürs kleine Budget. Der Preis von Fr. 139.– ist 2,5-mal so hoch wie der von Globus, dem zweitteuresten Produkt im Test. Die Eigenmarke des Edel-Warenhauses schneidet zwar im Test mit dem Prädikat «gut» ab. Es ist aber gleichauf mit Pfister Basic 17.2, das aus Bio-Baumwolle hergestellt ist und erst noch halb so viel kostet.

Ungebügelt ist das Ikea-Tuch zerknittert

Schliesslich ist auch das Ikea-Fixleintuch Dvala eine Erwähnung wert: Auch es erreicht ein «gutes» Gesamturteil, was für den Preis überraschend ist. Im Gegensatz zu allen anderen Produkten im Test ist es aber gewoben und nicht gestrickt. Ikea hat gar keine Jersey-Fixleintücher im Sortiment.

Tabelle mit Übersicht
Legende: Fixleintücher mit Gesamturteil «gut» SRF

Typisch für ein Gewebe: Die Passform ist nicht berauschend, es bilden sich Längsfalten, wegen der Machart, aber auch wegen der fehlenden Gummizüge auf den Seiten. Auch ist es zerknittert, wenn es nicht gebügelt wird. Gut fürs Portemonnaie, aber nicht optimal fürs Auge.

So wurde getestet

Das Textilprüflabor Testex in Zürich hat für den «Kassensturz» 12 Fixleintücher untersucht. Die Kriterien:

  • Beurteilung der Passform nach 20-mal Waschen. Nach je 5 Wäschen wurden die Tücher auf eine Matratze augebracht. Lässt sich das Fixleintuch überhaupt noch auf die Matratze aufziehen? Passen die Nähte noch auf die Ecken? Liegt das Tuch glatt und straff auf der Matratze?
  • Bildet das Tuch durch Reibung kleine Knötchen, sogenanntes Pilling? Dies wurde nach 125, 500, 1000 und 2000 Touren beurteilt.
  • Bildet das Tuch kleine Knötchen nach 20-mal Waschen?
  • Mit der sogenannten Martindale-Prüfung wurde die Scheuerfestigkeit des ungewaschenen Tuches getestet. Wie lange dauert es, bis sich ein Loch bildet?

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.