Gaunerei: Nothelferausweis ohne Nothelferkurs

Beiträge

  • Gaunerei: Nothelferausweis ohne Nothelferkurs

    Wer einen Lernfahrausweis beantragen will, muss zuerst einen Nothelferkurs absolvieren. Nicht so bei «Nothelferstudio.ch». Dort bekamen Interessenten für 110 Franken den Nothelferausweis. Ohne den Kurs zu absolvieren. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Anbieter wegen Urkundenfälschung.

    Nicole Roos

  • Deutschlands Innenstädte: Nicht ohne Feinstaubplakette

    Deutschland ist ein beliebtes Reiseziel für Schweizer. Was viele aber nicht wissen: In vielen deutschen Städten braucht man eine Feinstaubplakette, um mit dem Auto ins Zentrum zu fahren. «Kassensturz/Espresso» sagt, wo Sie eine solche Plakette brauchen und wie Sie sich diese besorgen.

    Maria Kressbach und Céline Brunner

  • Ein Formular gegen den Mietzinswucher

    Das Mietrecht sieht vor, dass sich ein Neumieter gegen den Mietzins wehren kann, wenn die Miete missbräuchlich hochgeschraubt wurde. Ist die Miete um mehr als zehn Prozent teurer als beim Vormieter, kann diese angefochten werden. Nur muss er wissen, wie viel vom Vormieter verlangt wurde.

    Mit einer Formularpflicht macht die Schlichtungsbehörde im Kanton Zürich positive Erfahrung.

    Magnus Renggli

Moderation: Martina Schnyder