Gibt es 2009 noch Cervelats?

Vor einem Jahr haben die Schweizer Wurstproduzenten Alarm geschlagen: Wegen eines Importstopps für brasilianische Rinderdärme könnten bald schon die Wursthüllen für den beliebten Cervelat ausgehen.

Nun informieren die Produzenten, ob im nächsten Jahr noch Cervelats erhältlich sein werden.

Därme am Laufmeter

Der Konsumfahnder ging der Frage nach, wie allgemein Tierdärme für die Wurstproduktion aufbereitet werden. Er liess sich die Abläufe bei der Liestaler Firma Max Ramp AG zeigen, die auf die Verarbeitung von Därmen spezialisiert ist.

Beiträge

  • Wie sieht die Zukunft des Cervelats aus?

    Rinderdärme aus Brasilien dienen als Hüllen für den traditionellen Cervelat. Vor einem Jahr aber warnten die Schweizer Wurstproduzenten, wegen eines Importverbots für solche Rinderdärme aus Brasilien sei die Zukunft des Cervelats in Gefahr.

    Die EU verbietet wegen dem BSE-Risiko den Darmimport aus Brasilien, und dieses Verbot gilt auch für die Schweiz. Seit der Warnung sucht eine spezielle Task Force nach einem Ausweg aus der «Cervelat-Krise». Rolf Büttiker, Präsident des Schweizer Fleisch-Fachverbandes sagt, was die Task Force inzwischen erreicht hat.

    Alex Reichmuth

  • Därme am Laufmeter

    Der Konsumfahnder ging der Frage nach, wie allgemein Tierdärme für die Wurstproduktion aufbereitet werden. Er liess sich die Abläufe bei der Liestaler Firma Max Ramp AG zeigen, die auf die Verarbeitung von Därmen spezialisiert ist.

    Alex Reichmuth