Grosser Ärger über «ricardo.ch»

Beiträge

  • Grosser Ärger über «ricardo.ch»

    Nachdem «Espresso» einer der grössten Betrugsfälle der Internetplattform «ricardo.ch» aufgedeckt hatte, hiess es von Seiten von «ricardo.ch», dass sie alles richtig gemacht hätten. «Die Kontrollmechanismen haben richtig funktioniert.»

    Dass über 200 Personen Ware im Wert von 100'000 Franken bestellten, diese aber nie geliefert bekommen haben, sei ärgerlich. «Wir sind aber nur Vermittler und haben mit dem Vertragsabschluss nichts zu tun», so die Verantwortlichen. Rechtsprofessoren und SECO widersprechen dieser Darstellung. «ricardo.ch» könne sich so nicht einfach aus der Verantwortung stehlen.

    Simon Thiriet

  • «Erb-Serie» Teil 1: Kann man Schulden erben?

    In einer Serie rund ums Erben beantwortet «Espresso» Fragen zum Nachlass. Fall 1: Können Nachkommen Schulden erben?

    Oliver Fueter

  • Wie lange habe ich Zeit aus dem Parkhaus rauszufahren?

    «Espresso»-Hörer Stefan Keiser aus Stans im Kanton Nidwalden fragt sich, wie lange er nach dem bezahlen des Parktickets Zeit hat, um aus dem Parkhaus zu fahren. «Espresso»-Aha weiss die Antwort.

    Nicole Roos

Moderation: Oliver Fueter