Immer weniger Zins auf frühzeitig bezahlte Steuern

Die meisten Kantone belohnen das frühzeitige Einzahlen des Steuerbetrags mit Zinsen. Allerdings hat die Hälfte der Kantone diese Zinsen auf 2016 gesenkt: Je nach Kanton liegen diese zwischen 0 und 1 Prozent und damit immer noch über den Bankzinsen.

Es sind nicht die ganz grossen Beträge, die sich mit dem frühzeitigen Begleichen der Steuerschuld herausholen lassen. Aber immerhin: Wer beispielsweise im Kanton Schwyz Anfang Jahr 10‘000 Franken dem Steueramt überweist, kann bis zum Stichtag Ende Oktober gut 80 Franken an Zinsen generieren. Dies ist deutlich mehr, als auf einem Konto bei der Bank herausschauen würde.

Früher gab es bis zu zwei Prozent Zins

Allerdings gehen die Zinsen auf frühzeitig bezahlte Steuern zurück: Zahlten 2015 der Kanton Obwalden noch zwei Prozent, Zürich und Nidwalden anderthalb Prozent, erhält man 2016 in allen drei Kantonen nur noch ein halbes Prozent Zins.

Und der Kanton Zug zahlt neu gar keinen Zins auf frühzeitig einbezahlte Steuern mehr. Insgesamt hat auf dieses Jahr rund die Hälfte aller Kantone die Zinsen auf frühzeitig entrichtete Steuern gesenkt.

In jedem Kanton anderst

Die Kantone handhaben die «Belohnung» für das frühzeitige Bezahlen auf unterschiedliche Weise. Angefangen bei den Fristen, bis wann ein Zinsvorteil möglich ist, bis hin zu der Möglichkeit für die Steuerzahler, zu viel einzuzahlen und damit an einen höheren Zinsbetrag zu kommen.

Und auch der Verzugszins ist von Kanton zu Kanton verschieden, den man bezahlen muss, wenn man die Steuerrechnung zu spät begleicht.

Während der Kanton Zug die Verzugszinsen neu ganz abgeschafft hat, bezahlt man im Kanton Baselland satte sechs Prozent.

Zinssätze (Stand 04.2016)

Vorausz.-ZinsVerzugszins
AG0.10%5.1%
AR1%5%
Al1%3.5%
BL0.20%6%
BS0.25%4%
BE0.25%3%
FR0.20%3%
GE0.50%3%
GL4.5%
GR4%
JU0.25%5%
LU0.30%5%
NE1%3%
NW0.50%4%
OW0.50%5%
SH0.50%5%
SO0.25%3%
SG0.50%4%
SZ1%3.5%
TI0.25%2.5%
TG0.50%3%
UR0.50%4%
VD0.25%3%
VS0.15%3.5%
ZG0%0%
ZH0.5%4.5%

Quelle: moneyland.ch