In Frankreich wird der Briefträger zum Sozialarbeiter

Beiträge

  • In Frankreich wird der Briefträger zum Sozialarbeiter

    Auch in Frankreich geht der Briefpost langsam die Arbeit aus. Die französische Post hat sich deshalb neue Aufgaben gesucht und bietet seit diesem Jahr weitere Dienstleistungen an.

    Zum Beispiel betreuen die Briefträger nach einer kurzen Ausbildung alleinstehende Personen oder verteilen frisches Brot. Auch in der Schweiz probiert die Post neue Aufgaben für ihre Briefträger aus, um einen Personalabbau zu verhindern. Die Angestellten freuts.

    Charles Liebherr und Roland Wermelinger

  • Wie es durch mehr Konsum zu mehr Klimaerwärmung kommt

    «Espresso» und «Kassensturz» berichten oft über klimarelevante Themen. Der Zusammenhang mit Konsum ist oft nicht sofort ersichtlich. Aber: Weniger Palmöl kaufen, weniger in die Ferien fliegen oder weniger Strom verbrauchen, erhitzt theoretisch weniger die Erde. Die Zusammenhänge.

    Philip Kempf

  • Provisions-Exzesse bei der Grundversicherung sollen aufhören

    Jedes Jahr steigen die Krankenkassenprämien. Gleichzeitig zahlen die Kassen ihren Maklern horrende Provisionen. Für den Abschluss einer einzigen Grundversicherung kann ein Makler bis zu 1'500 Franken kassieren. Das deckte der «Kassensturz» im September auf. Nun reagiert die Politik.

    Selina Berner

Moderation: Martina Schnyder