Jedes zweite Kind sitzt falsch im Auto

Beiträge

  • Jedes zweite Kind sitzt falsch im Auto

    Die falsche Handhabung von Kindersitzen kann verheerende Folgen haben. Jedes Jahr verunfallen in der Schweiz etwa 400 Kinder im Auto. Nun klären der TCS und die Beratungsstelle für Unfallverhütung Erwachsene über die korrekte Anwendung von Kindersitzen auf.

    Martina Schnyder

  • Darf man für einen Vertragsrücktritt 800 Franken verlangen?

    An einer Messe liess sich «Espresso»-Hörerin Brigitte Stöckli einen Kaufvertrag für einen Dampfreiniger aufschwatzen. Kostenpunkt: 2700 Franken. Nach einer schlaflosen Nacht will sie vom Vertrag zurücktreten. Doch der Verkäufer verlangt dafür 800 Franken.

    Erpressung, findet Brigitte Stöckli.

    Gabriela Baumgartner

  • Gegen das Lädelisterben – Eglisau unterstützt Gewerbler

    Rabattmärkli, Einkaufsgutscheine, Ballone für die Kinder. Lokale Gewerbler versuchen allerhand, um die Kunden im Dorf zu halten. Das ist nicht einfach, wenn Einkaufszentren und das grenznahe Ausland in der Nähe mit ihrem Billigangebot locken.

    Die Zürcher Gemeinde Eglisau versucht mit einer ungewöhnlichen Massnahme, die Einkaufsgewohnheiten ihrer Bewohner zu lenken.

    Roland Wermelinger

Moderation: Stefan Wüthrich