Kaputte Handys, wiehernde Amtsschimmel und Velo-Kindersitze-Test

Beiträge

  • Illegale Arbeitsverträge: Angestellte ausgebeutet

    Das Stelleninserat verspricht einen hohen Stundenlohn mit zusätzlichen Provisionen. Doch nachdem ein Arbeitnehmer mehrere Tage gratis auf Probe gearbeitet hat, stellt ihn die Firma nicht an. Immer mehr Firmen nützen Angestellte mit Gratis-Probetagen aus. «Kassensturz» sagt: Das ist illegal.

    Mehr zum Thema

  • Kaputte Handys: Garantie zu Unrecht verweigert

    Am Mobiltelefon fällt ein Knopf ab, trotzdem funktioniert das neue Handy einwandfrei. Doch anstatt das Telefon gratis zu reparieren, lehnt der Verkäufer die Garantie ab. Begründung: Das Gerät habe einen Wasserschaden. Eine faule Ausrede. «Kassensturz» klärt auf, welche Ansprüche Kunden haben.

    Mehr zum Thema

  • Wiehernder Amtsschimmel: Reiterhof verboten

    In der Schweiz leben 90'000 Pferde. Sie benötigen Auslauf – für Pferdehalter ein Problem: Denn unsinnige Bestimmungen im Raumplanungsgesetz verbieten den Bau von Reiterhöfen. Zahlreiche Pferdehalter wissen nicht mehr, wo sie ihre Pferde unterbringen können. Und Reiter bangen um ihren Reitplatz.

    Mehr zum Thema

  • Velo-Kindersitze: Diese sind sicher und bequem

    Viele Eltern holen jetzt ihre Räder wieder aus dem Keller und kutschieren ihre Kleinen im Kindersitz umher. «Kassensturz» hat häufig verkaufte Kindersitze auf Sicherheit, Handhabung und Sitzkomfort getestet. Zudem zeigt ein Crashtest, was für die kleinen Mitfahrer sicherer ist: Kindersitze oder Anhänger?

    Mehr zum Thema