Klage von Forever Living gegen «Espresso» definitiv vom Tisch

Beiträge

  • Klage von Forever Living gegen «Espresso» definitiv vom Tisch

    Die SRF-Konsumentenmagazine «Espresso» und «Kassensturz» haben korrekt über das schneeballartige Geschäftsmodell der US-Firma Forever Living und ihrem Schweizer Ableger berichtet. Das Bundesgericht ist nicht auf eine Beschwerde auf das Urteil des Thurgauer Obergerichts eingetreten.

    Damit ist der Freispruch für die SRG rechtskräftig.

    Matthias Schmid

  • Buspassagiere frieren im Namen der Energie-Effizienz

    Die St. Galler Verkehrsbetriebe (VBSG) haben einen batteriebetriebenen Trolleybus getestet und sind begeistert: «Das Modell ist absolut tauglich für die hügelige Topographie in St. Gallen», sagt Philipp Sutter, Leiter Infrastruktur und Projekte der VBSG.

    Einziger Wehrmutstropfen sei die Heizung: «Wir können den Fahrraum nur noch auf 14 Grad erwärmen.» Das sei der Preis der ökologischen Fahrweise: Man spare so Strom und schone die Batterie, heisst es bei den VBSG.

    Sascha Zürcher

  • Rechtsfrage: Gibt es Freitage für die Pflege kranker Angehöriger?

    Wer heiratet, umzieht oder mit seinem Kind zum Arzt muss, hat im Betrieb laut Gesetz Anspruch auf zusätzliche freie Zeit. «Espresso» sagt, welche Regeln gelten, wenn man sich um andere Familienangehörige kümmern muss.

    Gabriela Baumgartner

Moderation: Roland Wermelinger