Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wenn der Inhalt nicht hält, was die Verpackung verspricht
Aus Espresso vom 10.12.2019.
abspielen. Laufzeit 03:54 Minuten.
Inhalt

Etikettenschwindel-Kandidat Knausriger Gulasch-Hersteller

Die Verpackung verspricht eine reichhaltige Gulasch-Portion. Die Fleischstücke darin kann man an einer Hand abzählen.

Eine Kundin kauft im Denner ein Fertig-Gulasch des deutschen Herstellers Wolf. Das Bild auf der Verpackung verspricht eine reichhaltige Portion: Zehn Gulasch-Stückchen sind zu sehen. Die Ernüchterung dann auf dem Teller: Gerade mal drei Stücke Fleisch zählt die Kundin. Und auch der Selbstversuch von «Espresso» zeigt: Die auf der Verpackung gezeigte Menge entspricht in keiner Weise dem Inhalt.

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende:Was auf der Verpackung nach reichhaltigem Fleisch aussieht, ist auf dem Teller alles andere.SRF / ZVG

Hersteller: «Das ist ein Serviervorschlag»

Auf die knauserigen Portionen im Vergleich zur Verpackung angesprochen, prüft Hersteller Wolf zunächst, ob es sich nicht um einen Produktionsfehler handeln könnte. Allerdings: «Wir konnten bei den Prüfungen keine Abweichungen feststellen.» Der Anteil der Komponenten werde auch regelmässig während der Abfüllung kontrolliert.

«Kassensturz» sucht

«Kassensturz» sucht

Auch 2019 sucht «Kassensturz» wieder den Etiketten-Schwindel das Jahres. Haben Sie einen Kandidaten entdeckt? Dann schreiben Sie uns!

Mit anderen Worten: Es handelt sich bei den wenigen Fleischstücken um die vorgesehene Menge, wobei es durch die Pasteurisation und Regeneration in der Mikrowelle «noch zu Austauschreaktionen zwischen und Sauce» kommen könne. Das könne das Gewicht der einzelnen Komponenten minimal beeinflussen. «Bei dem Bild auf der Verpackung handelt es sich wie üblich bei Verpackungen von Lebensmitteln um eine Illustration. Es ist als Serviervorschlag zu verstehen.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.