Zum Inhalt springen

«Kassensturz»-Test Laufschuhe im Test: Viele überzeugen nicht

Joggingschuhe sollen auch nach längerer Nutzung beschwerdefreies Joggen ermöglichen. Damit hapert es aber: 8 von 12 Laufschuhen im «Kassensturz»-Test verlieren nach längerer Belastung mehr als 40 Prozent ihrer Dämpfungseigenschaften.

Legende: Video Diese Laufschuhe sind zum Davonlaufen abspielen. Laufzeit 06:04 Minuten.
Aus Kassensturz vom 08.05.2012.

Viele Laufschuhe sind sündhaft teuer. Sind sie aber auch so gut, wie der Preis verspricht? Einige Schuhe erfüllen die Ansprüche nicht, wie ein Test von «Kassensturz» und «A bon Entendeur» zeigt.

Im Test waren je 6 Frauen- und Männerschuhe, vor allem der Marken Asics, Nike, Adidas und Puma, aber auch von Mizuno, Saucony und Sketchers (Frauen) und New Balance und Victory (Männer).

Sketchers verliert Dämpfung extrem

Ganz durchgefallen ist ein Laufschuh für Frauen, der nicht zu den teuren im Test gehört: Sketcher Run-Tone-ups. Die Veränderung der Dämpfungs-Eigenschaften sind ungenügend: Diese Schuhe dämpfen den Schlag nach einem Jahr Gebrauch um 65 Prozent schlechter als im Neuzustand – ein nicht akzeptabler Wert.

Die Migros betont, der Sketchers Run-Tone-ups werde im SportXX nicht als Running-Schuh, sondern im Bereich Freizeitschuhe verkauft. Deshalb sei auch der Anspruch an die Langlebigkeit der Dämpfung nicht gerechtfertigt.

Die Dämpfung im Neuzustand liegt bei allen Schuhen im grünen Bereich. Ob es Schuhe mit mehr oder weniger Dämpfung braucht, ist individuell abzuklären. Je nach Körpergewicht, Unterlage und Laufstil sind unterschiedliche Eigenschaften gefragt.

Dämpfung: Schwäche vieler Laufschuhe

So ist für Fersenläufer – Leute, die mit der Ferse auftreten und in der Gangbewegung wenig abfedern – eine gute Dämphung nötig. «Bei Vorfussläufern, die in erster Linie auf dem Fussballen auftreten, spielen die Dämpfungs-Eigenschaften überhaupt keine Rolle», sagt Sportarzt Matteo Rossetto von der Sportklinik Basel.

Wer sich aber einen Schuh mit einer bestimmten Dämpfung kauft, muss sich auf gleichbleibende Eigenschaften verlassen können.

Auch bei anderen Jogging-Schuhen im Test verliert die Dämpfung ihre Wirkung. Sie verschlechtert sich um 50 Prozent oder mehr
• bei den Laufschuhen für Frauen Nike «Air Pegasus + 28», Adidas «Supernova Glide 4» (und natürlich Sketchers),
• beim Joggingschuh für Männer Victory «Performance Running».

Bei drei weiteren Schuhe liegt der Verlust zwischen 40 und Prozent. Die mit Abstand geringste Veränderung der Dämpfung zeigte sich im Test beim Männermodell Nike «Air Max Limitless» (18%). Bei den Frauenmodellen sind Mizuno «Wave Riders 15» (30% Verlust) und Saucony «Powergrid Triumph 9» (37%) am widerständigsten.

Das zweite Testkriterium ist der Sohlenabrieb der Joggingschuhe. Bei den Laufschuhen für Frauen ist in diesem Kriterium Saucony überzeugend, noch besser ist nur Sketchers.

Männerschuhe haben grösseren Sohlenabrieb

Legende: Video Kauftipps vom Sportarzt Dr. Matteo Rossetto abspielen. Laufzeit 00:49 Minuten.
Aus Kassensturz vom 08.05.2012.

Bei den Running-Schuhen für Männer erreichen die Modelle von Adidas und Victory die besten Werte.

Einen happigen Abrieb stellte das Labor beim Asics Gel Innovate 3 fest, ebenfalls hoch ist er bei den Modellen der Marken New Balance und Puma.

Der Abrieb der Männerschuhe ist aber generell höher als jener der Frauenmodelle.

So wurde getestet

«Kassensturz» und «A bon Entendeur» haben im Prüfinstitut CNT in Lyon (F) 12 Laufschuhe testen lassen. Preispanne: 79.90 bis 250.– Franken bei den Frauenmodellen, 59.90 bis 189.– Franken bei den Männermodellen.

Das Labor hat folgende Tests durchgeführt:

  • Messen der Dämpfungseigenschaften
  • Simulieren der Nutzung des Laufschuhs während eines Jahres mit maschineller Belastung
  • Messen der Dämpfungs-Eigenschaften nach der Nutzung
  • Messen des Sohlenabriebs durch Belastung

Bewertet wurden:

  • Veränderung der Dämpfungs-Eigenschaften
  • Sohlenabrieb
Legende: Video Dr. Matteo Rossetto zum Thema barfuss joggen abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus Kassensturz vom 08.05.2012.

Der richtige Laufschuh

Ein Laufschuh muss richtig sitzen und den Besitzer möglichst lange begleiten. «Kassensturz» sagt, wie Sie im Laden den optimalen Schuh für sich finden und wie Sie mit der richtigen Pflege die Lebensdauer der Schuhe erheblich verlängern.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Remo Schönenberger, Gelterkinden
    Test Joggingschuhe Was leider immer wieder falsch läuft bei diesen Tests ist, dass die zwei wichtigsten Punkte nicht beachtet werden. 1. Die Statik der Schuhe, das heisst ist der Schuh von neu an überhaupt gerade, sie staunen aber das ist leider bei allen Schuhen nicht der Standart und somit kommen sie automatisch in eine Fehlstellung 2. Die Lauftechnik, wenn sie Fersenläufer sind haben sie bereits längerfristig verloren, denn dämpfen sollten ihre Muskeln. RS eidg.dipl Schuhmachermeister+Jo...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen