«Mein Lehrer heisst Youtube»

Verrückt, was «Espresso»-Hörerinnen und Hörer dank Internet-Videos alles geflickt, gelernt, gewagt haben. Hier eine kleine Auswahl.

«Mein Lehrer aus dem Internet»: In dieser Serie hat das SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» über das Phänomen der Internet-Tutorials berichtet. Die Rückmeldungen zeigen, wie beliebt solche Videos sind. Und sie zeigen vor allem: Unsere Hörerinnen und Hörer sind Anpacker!

Staubsauger geflickt

«Bei unserem Staubsauger funktionierte der Kabeleinzug nicht mehr. Mehrmalige Versuche, den Staubsauger zu öffnen und zur Kabelrolle zu kommen, scheiterten immer an der gleichen Stelle. Im Internet fand ich ein Video, bei dem es zwar nicht um die Kabelrolle ging, aber in dem gezeigt wurde, wie man das Teil entfernt, bei dem ich nicht weitergekommen war. Ich konnte dann eine neue Kabelrolle bestellen und einbauen.»

Thailändisch gelernt

«Wenn ich meine ersten Sätze auf thailändisch probiere, werde ich von hier lebenden Thais sofort gefragt, wo ich das gelernt habe. Dann antworte ich: Mein Lehrer heisst Youtube!»

Stillkissen genäht

«Als ich schwanger war und nicht mehr arbeitete, hatte ich plötzlich übrige Zeit. Da ich im Nähen eigentlich nicht so begabt bin und ohne Anleitung sowieso nichts kann, habe ich bei Youtube zwei super Videos gefunden. Das eine für einen Bezug des Stillkissens mit integriertem Reissverschluss – als ich dieses sogar geschafft hatte und es auch noch schön war, traute ich mich sogar an ein Windeltäschli mit diversen Fächern und Verschlüssen. Auch das hat geklappt!»

Würfel gelöst

«Als grosser Fan des Rubic Cube habe ich immer wieder Situationen erlebt, in denen ich den Würfel nicht lösen konnte. Durch Tutorials konnte ich diesen Mangel beheben. Inzwischen kann ich auch die grösseren Würfel lösen.»

Spülkasten abgedichtet

«Bei meinem WC war der Unterputz-Spülkasten undicht. Das Ganze war zwar sehr knifflig, etwa so wie ein Schiffsmodell in einer Flasche zu bauen. Aber es gelang! Und ich war anschliessend sehr stolz auf mich, dass ich das Problem mit Hilfe dieses Tutorials selber gelöst habe.»

Frisur geschönt

«Ich hatte den Traum, jeden Tag eine andere Frisur zu haben. So habe ich begonnen, sehr viel Zeit mit solchen Videos zu verbringen, habe vor dem Spiegel geübt, geübt und nochmals geübt. Und jetzt habe ich tatsächlich jeden Tag eine neue Frisur und erhalte zwischendurch erst noch Komplimente dafür.»

Die Serie

Die Serie

Wie löst man dieses oder jenes Alltagsproblem? Auf Youtube findet man in vielen Fällen eine Antwort darauf. Findige Amateure und Profis präsentieren ihre Anleitungen per Video. «Espresso» probierte in der Serie «Mein Lehrer aus dem Internet» solche sogenannten Tutorials aus und spracht mit Experten. Mehr

Sendung zu diesem Artikel