Nach Aus für SBB-Reisebüros: Bald mehr Schalterpersonal?

Beiträge

  • Betrüger geben sich als Inkassobüro von Krankenkassen aus

    Unerwünschte Telefonwerbung gilt als einer der grösster Konsumentenärger. Dubiose Makler und Callcenter rufen ungefragt an, geben sich als Krankenkasse aus und verwickeln ihre Opfer in unseriöse Verkaufsgespräche.

    Besonders dreist ist diese Betrügerei: Anrufer geben sich als Inkassobüro der Krankenkasse aus.

    Roland Wermelinger

  • Nach Aus für SBB-Reisebüros: Bald mehr Schalterpersonal?

    Wenn Ende Jahr die Reisebüros der SBB schliessen, soll dafür mehr Personal an den Schaltern arbeiten. Das verlangt die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV. Die SBB sagt, das sei «grundsätzlich» auch so geplant.

    Stefan Wüthrich

  • Glyphosat: Die Branche reagiert schneller als der Bund

    Coop hat per sofort Unkrautvertilger mit dem umstrittenen Stoff Glyphosat aus dem Sortiment genommen. Dies, nachdem ein WHO-Bericht zum Schluss kam, der Stoff sei wahrscheinlich krebserregend. Auch Migros verbannt Glyphosat ab nächster Woche. Der Bund wartet noch auf den Bericht der WHO.

    Matthias Schmid

Moderation: Martina Schnyder