Preiserhöhungen bei Lebensmitteln gemäss Detaillisten «unvermeidlich»

Vor allem Milch- und Getreideprodukte sollen in der Schweiz bald teurer werden. Die Grossverteiler halten sich aber mit konkreten Informationen über die Preiserhöhungen zurück, weil sie in noch Verhandlungen mit den Produzenten stecken.

Dass Grundnahrungsmittel bald teurer werden, ist aber unbestritten.

Die Rechtsfrage


Ein defektes Gerät muss während der Garantiezeit nicht repariert sondern umgetauscht werden. Wie ist die Rechtslage aber bei einem Auto mit 19'000 Kilometern?

DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo gibt Antwort.

Beiträge

  • Garantie bei neuem Auto

    Ein defektes Gerät muss während der Garantiezeit nicht repariert, sondern kann umgetauscht werden. Wie ist die Rechtslage aber bei einem Auto mit 19'000 Kilometern?

    DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo gibt Antwort.

  • Milch, Brot, Fleisch - mit happigen Preiserhöhungen ist zu rec...

    Die Weltmarkt-Preise für Milch und Getreide sind in den letzten Wochen und Monaten deutlich in die Höhe geklettert.

    Voraussichtlich werden dies auch die Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten bald schmerzhaft zu spüren zu bekommen: Die Detaillisten und Grossverteiler sind mit konkreten Informationen über Preiserhöhungen zwar noch zurückhaltend - dass es grossflächige Anpassungen geben wird, ist aber unbestritten. Espresso schätzt die Preiserhöhungen für Lebensmittel im Schnitt auf fünf Prozent.