Problematische Handybilder

Kein Handyverbot für das Pflegepersonal - auch nach den schockierenden Aufnahmen von gedemütigten Heim-Insassen. Dennoch bleiben Handybilder in Beruf und Freizeit ein heikles Thema.

 

Rechtsfrage: Weniger Arbeit - weniger Lohn?

Der Chef eines Verkaufsgeschäftes hat zu wenig Arbeit für eine seiner Teilzeit-Angestellten. Dieser fehlen Ende Monat einige Stunden ihrer Soll-Arbeitszeit. Darf der Arbeitgeber nun den Lohn kürzen?

Das «Westschweizer Espresso»

Die Sendung «On en parle» des Westschweizer Radiosenders RSR feiert diese Woche ihr zehnjähriges Bestehen. «Espresso» feiert mit und fragt, was die «Consommateurs» ennet dem Röstigraben bewegt.

Beiträge

  • Handys als Problem in Beruf und Freizeit

    Der Schweizer Heimverband Curaviva verzichtet auf ein Handyverbot für das Pflegepersonal. Dies trotz der schockierenden Handyfilme aus einem Zürcher Pflegeheim. Man sehe von einem Verbot ab und setze auf die Sensibilisierung des Personals.

    Laut dem eidgenössischen Datenschützer Hanspeter Thür machen generelle Handyverbote an Arbeitsplätzen keinen Sinn. Vielerorts fehle es aber an klaren Regeln, was den Umgang mit Handys betrifft.

    Auch in der Freizeit können Handyfotos und -filme zum Problem werden. Aufnahmen von einem bierseligen Abend können heikel werden, erklärt Privatrechtsprofessor Thomas Geiser. Werden sie im Internet veröffentlicht, können solche Fotos schnell in die falschen Hände geraten.

  • Rechtsfrage: Weniger Arbeit - weniger Lohn?

    Der Chef eines Verkaufsgeschäftes hat zu wenig Arbeit für eine seiner Teilzeit-Angestellten. Dieser fehlen Ende Monat einige Stunden ihrer Soll-Arbeitszeit. Darf der Arbeitgeber nun den Lohn kürzen? Nein, sagt DRS-Rechtsexpertin Doris Slongo.

    Flurin Maissen

  • Das «Westschweizer Espresso»

    Seit 1999 gibt es die Konsumentensendung «On en parle» auf dem Westschweizer Radiosender RSR. Die Sendung befasst sich mit ähnlichen Themen wie «Espresso»: Die Rechte der Konsumenten, Konsum-Fallen oder auch Tipps und Service für den Alltag.

    Yvonne Dünser fragt bei »On en parle«-Redaktorin Sandra Zimmerli nach, welche Themen in dieser Jubiläums-Woche besonders vertieft werden.

    Flurin Maissen