Zum Inhalt springen

Winterferien Darf der Vermieter jederzeit in die Ferienwohnung?

Die Rechtsfrage des Tages: Darf der Vermieter jederzeit die Mietwohnung betreten?

Haustür wird geöffnet
Legende: Einfach so darf der Vermieter nicht in die Ferienwohnung Colourbox

Das klingt alles andere als erholsam: Der Vermieter behält sich laut Mietvertrag vor, die Mietwohnung jederzeit betreten zu dürfen. Muss man sich das gefallen lassen?

Nein. Der Vermieter darf die Wohnung nicht betreten, ohne den Mieter vorher zu informieren. Zwar hat ein Mieter seinem Vermieter jederzeit den Zugang zur Wohnung zu gewährleisten, zum Beispiel für die Beseitigung von Reparaturen. Aber der Vermieter hat nicht das Recht, die Wohnung ohne Einverständnis des Mieters in dessen Abwesenheit zu betreten. Tut er es, macht er sich strafbar.

Rechtsfrage des Tages

Rechtsexpertin Gabriela Baumgartner beantwortet täglich eine typische Rechtsfrage zu den Ferien im Schnee.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mietrechtlerin, Zürich
    lustig: "zum Beispiel für die Beseitigung von Reparaturen" Aber im Ernst: zur Beseitigung von Mängeln muss man Zutritt gewähren, ABER Der Vermieter muss seinen Besuch frühzeitig ankündigen und auf die Intressen des Mieters Rücksicht nehmen. Sind die Arbeiten nicht dringend und ist der Mieter z.B. nur eine Woche in der Ferienwohnung, kann der Vermieter bis zum Auszug warten. Oder sehen Sie das anders, Frau Baumgarnter?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bauer Ulrich, 8824 Schönenberg ZH
    Geht es hier um die Wohnung oder um die Ferienwohnung ?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jonas, Langenthal
    Miet- oder Ferienwohnung? Ein Unterschied? Wenn nun der Mieter weggeht - z. B. in ein verlägertes Wochende und schliesst ein Fenster oder die Balkontüre im Erdgeschoss nicht, warten wir dann auf den Enschleichdieb oder betreten wir die Wohnung um abzuschliessen. Oder sonst ein Ereignis z. B. eine überlaufende Badewanne oder ein Wasser-Leitungsbruch - warten wir da auf die Rückkehr des Mieters? So klar strafbar macht mann/frau sich nicht in jedem Fall. Oder wie sehen Sie das Frau Baumgartne...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen