Richtig eingestellte Skibindung verhindert Unfälle

Beiträge

  • Richtig eingestellte Skibindung verhindert Unfälle

    Jedes Jahr verunfallen 43'000 Personen beim Skifahren. Rund ein Drittel der Skifahrer verletzen sich am Knie. Eine falsch eingestellte Skibindung kann das Verletzungsrisiko noch erhöhen.

    Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) empfiehlt darum, die Skibindung jährlich überprüfen zu lassen.

    Dazu muss der Skifahrer unter anderem seine Grösse, sein Gewicht und sein Fahrkönnen angeben. Diese Überprüfung ist freiwillig und hat versicherungstechnisch keine Konsequenzen. «Espresso» erklärt, wie die Bindung fachgerecht eingestellt wird.

    Nicole Roos

  • Wählen Sie den Etikettenschwindel 2012

    Auch dieses Jahr suchten «Espresso» und «Kassensturz» wieder Produkte, die mit falschen Versprechungen auf der Verpackung über den wahren Inhalt hinweg täuschen. Wählen Sie den Ettikettenschwindel des Jahres!

  • Ständerat entscheidet über Plastiksack-Verbot

    Werden die kleinen Gratis-Plastiksäcke im Supermarkt verboten? Der Nationalrat ist dafür, der Ständerat entscheidet am Donnerstag.