SBB verärgert Kunden mit Bonitätsprüfung

Beiträge

  • SBB verärgert Kunden mit Bonitätsprüfung

    «Vielen Dank für Ihre GA-Bestellung. Aufgrund der durchgeführten Bonitätsprüfung können wir Ihre Bestellung nicht ausführen.» Diese Zeilen haben mehrere «Espresso»-Hörer von der SBB erhalten, als sie das Monats-GA kaufen wollten.

    Die SBB stützt sich dabei auf umstrittene Daten des Inkassobüros Intrum Justitia.

    Magnus Renggli

  • Rechtsfrage: Muss ich die hohen Portokosten akzeptieren?

    Mein Mann hat einen Gummiring für 17 Franken bestellt. Das Couvert war mit 3.15 Franken frankiert. Auf der Rechnung wurden uns aber Portokosten von 15 Franken verrechnet. Auf meine Nachfrage sagte man mir, es würden immer die gleich hohen Portokosten verrechnet. Muss ich das akzeptieren?

    Gabriela Baumgartner

  • Konsum-Nachrichten

    Ab dem 1. Dezember muss für kleine Solaranlagen auf dem Dach keine elektrotechnische Bewilligung mehr eingeholt werden. Dafür sind laut dem Bundesrat regelmässige Kontrollen geplant.

    Die Luft in der Schweiz ist in den letzten 25 Jahren besser geworden. Noch immer sind laut einem Bericht des Nationalen Beobachtungsnetzes für Luftfremdstoffe Ozon, Feinstaub und Stickstoffdioxid ein Problem.

    Der Schweizer Tierschutz STS ist grundsätzlich zufrieden mit der Tierhaltung in Schweizer Zoos und Tierpärken. Kritik übt der STS unter anderem an der teilweise tristen Vogel- und Seelöwenhaltung.

    Matthias Schmid

Moderation: Simon Thiriet