Serie: "Menschen mit besonderen Konsumbedürfnissen" - der Rollstuhlfahrer

Im Alltag von Karl Emmenegger wird manche Schwelle zu einem fast unüberwindbaren Hindernis: Als Rollstuhlfahrer ist er darum froh um eine behindertengerechte Bauweise von Gebäuden, Plätzen und Strassen.

Mehr zu schaffen als Schwellen und Stufen machen dem Tetraplegiker aber, dass auch sein Darm und seine Blase gelähmt sind: Der Gang aufs WC ist für ihn darum ziemlich aufwändig, dazu muss er sich an einen strikten Menuplan halten. Emmenegger achtet auch penibel darauf, keine Druckstellen am Körper entstehen zu lassen - die Auswirkungen davon wären verheerend.

Beiträge

  • Serie: "Menschen mit besonderen Konsumbedürfnissen"

    Im Alltag von Karl Emmenegger wird manche Schwelle zu einem fast unüberwindbaren Hindernis: Als Rollstuhlfahrer ist er darum froh um eine behindertengerechte Bauweise von Gebäuden, Plätzen und Strassen.

    Mehr zu schaffen als Schwellen und Stufen machen dem Tetraplegiker aber, dass auch sein Darm und seine Blase gelähmt sind: Der Gang aufs WC ist für ihn darum ziemlich aufwändig, dazu muss er sich an einen strikten Menuplan halten. Emmenegger achtet auch penibel darauf, keine Druckstellen am Körper entstehen zu lassen - die Auswirkungen davon wären verheerend.

    Alex Reichmuth

Autor/in: Alex Reichmuth