Zum Inhalt springen
Inhalt

Services Informationen rund um beschädigte oder falsche Banknoten

Haben Sie gewusst, dass ein Schweizer Geldschein 16 Sicherheitsmerkmale hat? Hier lernen Sie diese kennen. Ausserdem erfahren Sie, ob und wie Sie eine beschädigte Note bei der Nationalbank eintauschen können.

Legende: Video Der Falschgeld-Spezialist erklärt, wie man eine Blüte erkennt abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus Kassensturz vom 04.03.2014.

Die Schweizer Banknoten und ihre Sicherheitsmerkmale

Letztes Jahr gerieten der Schweizer Polizei beinahe 6000 gefälschte Noten und Münzen im Wert von rund 520’000 Franken in die Hände. Damit Ihnen nicht eine wertlose Blüte untergejubelt wird, können Sie den Geldschein auf folgende 16 Sicherheitsmerkmale hin überprüfen:

Weitere Informationen, zum Beispiel über die Notenproduktion und deren Kosten finden Sie hier, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Der Umgang mit defekten Banknoten

Die Schweizerische Nationalbank ist auch dazu verpflichtet, Ersatz für beschädigte Banknoten zu leisten, wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind. Die Noten können direkt am Schalter der Nationalbank oder per Post umgetauscht werden. Nebst der Note muss das Formular «Gesuch für den Ersatz beschädigter Banknoten» mitgeliefert werden. Allenfalls ist auch ein schriftlicher Herkunftsnachweis nötig.

Die Bedingungen für einen Umtausch:

  • Der Inhaber weist eine ganze Note vor, deren Echtheit festgestellt werden kann, auch wenn die Seriennummer unlesbar ist.
  • Der Inhaber weist einen Teil an einem Stück vor, der grösser ist als die Hälfte der Note und der die Seriennummer vollständig erkennen lässt.
  • Der Inhaber weist zwei Teile an je einem Stück vor, die zusammengezählt grösser sind als die Hälfte der Note und die dieselbe Seriennummer vollständig erkennen lassen.

Kein Ersatz leistet die Schweizerische Nationalbank übrigens für vernichtete, verlorene oder gefälschte Noten.

Weitere Informationen

Im Kassensturz:

Im Kassensturz:

Pech für einen Taxifahrer. Er hat eine 100er-Note angenommen, die an der falschen Stelle kaputt war. Mehr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.