Die spannendsten Fragen zu Versicherungen

Viele User haben sich am Mittwoch am Live-Chat Thema «Über- oder Unter-Versicherungen» beteiligt. Eine Frage wurde immer wieder gestellt: Wann lohnt sich eine Fahrzeug-Vollkasko, eine Teilkasko oder eine Kollisions-Kasko-Versicherung?

Baum auf auto

Bildlegende: Wann lohnt sich eine Vollkasko? Bei unverschuldeten Schäden auf alle Fälle. Keystone

Obwohl es attraktivere Themen gibt als «Versicherungen», haben sich viele am Live-Chat beteiligt. Dutzende Fragen hat der unabhängige Versicherungsberater Ruedi Ursenbacher beantwortet.

Eine Frage wurde immer wieder gestellt: Wann lohnt sich eine Fahrzeug-Vollkasko, eine Teilkasko oder eine Kollisions-Kasko-Versicherung?

Ruedi Ursenbacher empfiehlt folgende Richtlinie: Für Neuwagen ist 7 Jahre lang eine Vollkasko sinnvoll - bis 10 Jahre eine Teilkasko. Dann ist auch diese überflüssig.

Das Chat-Protokoll

P.M., St.Gallen: Ich bin gegen Krankheit mit der Grundversicherung der Krankenkasse versichert. Eine Zusatzversicherung für ausserkantonale Behandlung habe ich nicht. Kann ich mich trotzdem in einem ausserkantonale Spital behandeln lassen, wenn es auf der Spitalliste steht? Gibt es Einschränkungen?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Im geschilderten Fall benötigen dann eine Zusatzversicherung (mind. Allg. Abteilung ganze Schweiz), wenn Sie in ein Spital eintreten, welches in einem Kanton liegt, der teurere Spitalkosten hat als Ihr Wohnkanton. In diesem Fall müssen Sie selber für die Differenz aufkommen.

E. C.,Therwil: Im November werden wir einen einmonatigen Aufenthalt in Sri Lanka machen. Brauchen wir nun neben unserer Krankenversicherung (Grundversicherung plus Zusatzversicherung) eine Zusatzversicherung wegen Unfall-Krankheit im Ausland, und wo schliesst man die ab? Besten Dank
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ich empfehle Ihnen eine Reiseversicherung für die Feriendauer, wo die Heilungskosten privat weltweit versichert sind. Fragen Sie zuerst bei Ihrer Krankenzusatzversicherung an, wie der Schutz im Vertrag aktuell ist und prüfen Sie ob Sie diesen Zusatz für die Reisezeit dort abschliessen können. Ansonsten bieten diverse Krankenzusatzversicherungen die oben erwähnte Versicherungsdeckung an. Schliessen Sie die Versicherung unbedingt vor Reisantritt ab.

r. s., Willerzell: Guten Tag. Ich bin bei zwei Arbeitgebern angestellt und zusätzlich selbständig Erwerbend. Reicht die Nicht-Berufsunfallversicherung bei einem Arbeitgeber? Wie sieht es aus bezüglich Kranken- und Unfalltaggeldversicherung?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Die obligatorische Unfallversicherung deckt so oder so die Berufs- und Nichtberufsunfälle ab, wenn Sie bei beiden Teilzeitstellen pro Woche regelmässig mindestens 8 Stunden tätig sind. Für die Selbständigkeiten benötigen Sie einen zusätzlichen Schutz: Heilungskosten in der Grundversicherung bei der Krankenkasse einschliessen, den Verdienstausfall mit einer Kranken- und Unfalltaggeldversicherung schützen.

E. K., Niederglatt: In der Sendung gestern wurde gesagt, dass ohnehin jeder bei der Krankenkasse gegen Unfall versichert sei. Ich bin nicht gleicher Meinung. Die Erwerbstätigen sind bei der SUVA versichert, eine Zusatzvericherung bei einer KK ist in diesm Falle nicht notwendig. Nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben haben Rentner keinen Unfall-Versicherungsschutz mehr durch die SUVA und müssen sich nach der Pension daher bei der KK versichern. Stimmt meine «Behauptung»??
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das ist so grundsätzlich richtig.

I. R., Schönbühl: Gib es eine Liste mit wirklich unabhängigen Versicherungsberatern?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Nein, leider nicht. Aus meiner Sicht unabhängig ist, wer die Kundin im Honorarverhältnis berät, so besteht kein Druck für den Berater, Versicherungen abzuschliessen und von den Provisionen zu leben.

K.. Meier, Dielsdorf: Guten Morgen Welches ist die beste Deckung gegen Invalidität bei günstiger Prämie wenn man verschiedene Teilzeitjobs hat und teilweise auch selbständig tätig ist? Herzlichen Dank.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Zu komplex um im Chat einfach so eine Antwort zu geben. Es kommt auf die Lebenskosten an, die abzusichern sind, auf Ihre Familienverhältnisse... Sie profitieren, wenn Sie sich unabhängig beraten lassen. Die Preisdifferenzen sind enorm.

C. I., Zug: Guten Tag. Meinen Sie lohnt es sich, all Versicherungen zu kündigen, das GEld zu sparen und dann im (unwahrscheinlichen) Schadensfall direkt zu zahlen. Immerhin sollen das 7000.- / Jahr sein.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Nein, das lohnt sich nicht. Einerseits gibt es Obligatorien, die müssen Sie versichern. Privathaftpflicht und Hausrat sind auch sinnvoll. Dann allerdings kommt es auf die eigenen finanziellen Verhältnisse an, was Sie versichern wollen und was nicht.

M. F., Zürich: Ich bin seit 1.3.2013 Pensioniert und habe ein bescheidenes Einkommen. Nun habe ich meine Haushaltversicherungsrechnung erhalten welche 489.30 kostet. Dies beinhaltet die Privathaftpflicht und Hausratversicherung. Ich bin alleinstehend und wohne in einer 3 Zimmerwohnung. Ist dieser Betrag realistisch?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das kann ich so nicht beantworten. Alleine über den Preis gibt es keine Empfehlung. Es kommt auf die versicherten Leistungen an, diese sind auf ihren Notwendigkeit hin zu prüfen.

P. D., Thun: Muss ich bei einer Automiete in Frankreich zusätzlich eine Insassenversicherung abschliessen? Was sollte ich zur Grundversicherung abschliessen?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: In Europa geniessen Sie mit der Versicherungskarte der Krankenkasse Deckung. Grundsätzlich besteht kein Bedarf an einer Zusatzversicherung. Ansonsten empfehle ich Ihnen für die Reisezeit die Heilungskosten privat Europaweit zu versichern (Reiseversicherung).

P. B., Appenzell: Ich habe Versicherungsdeckung für das Lenken von Fremdfahrzeugen. Dies auch für meine 2 autofahrenden Kinder. WIr lenken kein Fremdfahrzeug regelmässig, höchstens das gleiche Fahrzeug 2 mal im Jahr. Ich nehme an, dass so in einem Schadenfall kein Problem auftauchen kann.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ich gehe auch davon aus, dass die Privathaftpflichtversicherung hier die Deckung gewährt.

M. Z., Balterswil: Guten Tag, ist es sinnvoll in der Zusatzversicherung der KK eine Kapitalversicherung Invalidität & Tod zu haben, wenn man schon über den Arbeitgeber (SUVA) diesbezüglich versichert wird? Werden da bei einem Fall die Leistungen von einer Seite gekürzt oder gar gestrichen?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Diese Zusatzversicherung ist überprüfenswert. Es kommt auf Ihre Lebenssituation an. Es ist auch nicht sinnvoll, dieses Risiko zu versichern, weil nur Unfall gedeckt ist. Wenn der Bedarf besteht, müsste auch das Risiko Krankheit mit versichert sein.

B. G. , Sempach: Wir haben letzten Monat unser Hausratsversicherung angepasst und dabei wurde uns vom Versicherungsberater empfohlen, zusätzlich eine Hausratskasko (Versicherungssumme 5000 Fr.) abzuschliessen, damit z.B. das relativ teure Akkordeon oder das Bike bei einem selbst verschuldeten Schadenfall gedeckt ist. Diese Zusatzversicherung kostet uns zwar «nur» etwa 120 Fr. pro Jahr; ist sie aber auch wirklich sinnvoll?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Tja... Welches Risiko sind Sie bereit, selber zu tragen? Wie hoch ist nebst der Prämie der Selbstbehalt, den Sie im Schadenfall zu tragen haben? Wie hoch ist der maximale Schaden? Je nach Antwort Ihrerseits ist die Zusatzdeckung sinnvoll oder nicht.

K . S.: Sind die Räume von dem 6 Zimmer-Haus gross genug für Fr.25'000.--, Materiel einzufügen ?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Dies ist ein Richtwert. Genau bestimmen Sie die Versicherungssumme mit einem Inventarblatt, das die Versicherung gerne zur Verfügung stellt. So ermitteln Sie genau den Neuwert Ihres Hausrats und können so die Versicherungssumme exakt bestimmen.

C. H., alpnach: Wir sind aus der NW Schweiz in die Zentralschweiz gezogen (OW). Es hat uns extrem überrascht, dass es hier keine kantonale Gebäudeversicherung gibt. Die Kosten für die Gebäudeversicherung unseres Hauses sind um ein vielfaches höher als es in der NW Schweiz für ein vergleichbares Haus war. Wieso kann es in der Zentralschweiz so eine kantonale oder vielleicht eine Lösung mehrer kleiner Kantone miteinander nicht geben?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das muss die Politik lösen...

A. B., Kestenholz: Guten Tag Herr Ursenbacher Ich möchte alle meine Versicherungen überprüfen lassen. Habe ein Landwirtschaftsbetrieb, habe den Betrieb an Sohn verpachtet. Wer macht eine unabhängige Beratung?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Suchen Sie einen Berater, der im Honorarverhältnis die Situation prüft, so können Sie von einer unabhängigen Beratung ausgehen (kein Abschlussdruck des Beraters, der von Provisionen lebt). Lassen Sie sich schriftliche Offerten geben.

B. J., Seftigen: Wir haben eine Kinderinvalidenrente abgeschlossen, die mit dem erreichen des 18. Geburtstages abläuft (Mobiliar, jährliche Rente 18'000, Prämie 439.-/Jahr). Macht es Sinn, diese Versicherung (neu Fr. 665.-/Jahr) anschliessend weiterzuführen wegen möglicher Unterversicherung (zB Student oder Konstrukteurlehrling)? Besten Dank für die Beantwortung.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Diese Versicherung wird eher selten abgeschlossen. Ob sie sinnvoll ist in Ihrer Situation hängt nicht zuletzt auch von den finanziellen Möglichkeiten ab. Ist für mich nicht als «Überversicherung» einzustufen, sondern eine wohlüberlegte Handlung zu Gunsten des Kindes.

H. K., Schwanden: Mein Sohn (21) benutzt wöchentlich ca. 2 mal mein Auto. Muss ich dies speziell noch versichern?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Speziell deswegen nein. Zu prüfen ist, vorallem bei einem neuen Wagen, ob die Kollisionskasko versichert werden sollte.

J. M., appenzell: wann braucht es eine insassenversicherung? ich habe mit meiner frau 2 autos.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: In der Schweiz nie.

P. B., Zug: Sie haben kurz die Versicherung für das lenken fremder Fahrzeuge als überflüssig bezeichnet. Ich fahre ca. 2 mal im Jahr mit einem fremden Fahrzeug. Gehe ich richtig in der Annahme, dass in einem solchen Fall die Versicherungsdeckung sicher bestehen würde im Schadenfall ? Danke für eine kurze Antwort.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Bis auf den Schaden am gelenkten Fahrzeug (falls keine Kollisionskasko besteht) besteht über die Versicherung des Autos Versicherungsschutz. Die Antwort ist auf den Einzelfall bezogen. Sie müssen selber abschätzen, ob Sie für diese 2 Fahrten im Jahr eine Prämie bezahlen wollen.

T. D., Baden: Guten Tag Herr Ursenbacher Wir haben eine Privathaftplichtversicherung bei der Helvetia Versicherung vor etwa 1-2 Jahren haben wir noch eine Jugendversicherung für unseren 12 1/2 Jahre alten Sohn abgeschlossen. Ist das sinnvoll ? Ist das nötig ? Danke für ihre Antwort T. Demir Baden
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ich kenne diese Jugendversicherung nicht. Deshalb kann ich Ihnen dazu keine konkrete Antwort geben. Sorry

M. H., Würenlingen: Ich habe eine Autoinsassenversicherung weil ich ab und zu Auslandsbesucher mitnehme. Ausländer haben ja meistens keine oder nicht genügende Versicherung. Falls es meine Schuld beim Unfall ist, bezahlt ja meine Haftpflichtversicherung nichts? Deshalb brauche ich sie doch? Besten Dank für Ihre Antwort.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Die Motorfahrzeugversicherung bezahlt auch in diesem Fall für die Insassen, falls sich diese verletzen, sterben oder einen Sachschaden erleiden. Diese Deckung ist genügend und kommt zum Tragen.

E. S., Meyrin: Da ich dabei bin mit meiner Autoversicherung (Vollkasko) zu einer anderen Gesellschaft zu wechseln, hat mir der «neue » Berater erklärt, dass - da ich öfter meine Enkel im Auto habe - eine Insassenversicherung sehr wohl sinnvoll sei, da die Haftpflichtversicherungen, zwar Arzt- und Spitalkosten der Insassen übernehmen; nicht aber bei Invalidität für die Folgekosten aufkommen. Stimmt das?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Nein, diese Antwort ist falsch. Die Haftpflichtversicherung des Autos würde die Folgekosten des verunfallten Enkels tragen, auch Leistungen bei Invalidität.

M. S. , Naters: Guten Tag: 1 Frage: Zusätzlich zur Privathaftplicht habe ich noch eine Privathaftplicht, Sondergefahr. Ist dies sinnvoll? 2. Frage: Ich plane in meiner Eigentumswohnung meine Nasszellen Bad/Dusche/WC zu erneuern. Diese Sanierung wird ca. CHF 80'000.- kosten. Empfehlen Sie eine Erhöung der Haushaltversicherung/MobiCasa?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: 1. Ich kenne den Inhalt der Versicherungdeckung Sondergefahren nicht. Deshalb kann ich dazu nichts sagen. 2. Diese Mehrkosten sind in die Gebäudeversicherung einzuschliessen, insoweit es eben höhere Kosten sind als seinerzeit beim Bau der Wohnung eingerechnet wurden. Schauen Sie diesen Punkt mit dem Architekten sowie dem Verwalter der Stockwerkeigentümergemeinschaft an.

W. R., Bauma: Brauche ich eine Rechtschutzversicherung 55+ fürs Autofahren?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Sehr individuell zu entscheiden. Immer mehr Menschen haben eine Rechtsschutzversicherung und haben so in einem Rechtsstreit den Vorteil, dass sie einen Prozess ohne eigenes finanzielles Risiko eingehen können. Bei einem Strafverfahren (als Autolenkerin) können die Kosten auch sehr hoch ausfallen. Für mich gehört die Rechtsschutzversicherung nicht zwingend zur «Überversicherung».

C. B., Klosters: Unsere Tochter geht von Jan.-März 14 nach Norwegen Ferien, Joben. (gekündigtes Arbeitsverhältnis in CH Ende Nov. 13). Welche Versicherungen braucht sie? Ist die Privathaftpflicht der CH auch in NO gültig. Kann die KK sistiert werden da Norweger staatlich versichert sind. Wie steht es mit der Unfallvers?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Dies ist ein Spezialfall mit soo vielen Fragen, sorry, das kann ich im Chat nicht beantworten. Holen Sie sich Rat bei einem unabhängigen Berater ein.

p. z., Muttenz: Bei meiner Krankenzusatzversicherung habe ich «Spitäler ganze Schweiz allgemein» noch eingeschlossen. Ist das heute noch notwendig? kosten Fr. 30.00 pro Person und Monat.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Aus meiner Sicht ist dies eine sinnvolle Zusatzdeckung. Klar können Sie mit der Grundversicherung heute in jedes Vertragsspital in der ganzen Schweiz. Wenn jedoch die Kosten höher als im Kanton BL ausfallen, müssen Sie die Differenz selber bezahlen.

I. P., Wetzikon: Frage zu Hausratsvers.:Ich wohne in eine 4.5 Zimmer Mietwohnung, wovon 2 Zimmer nur ab und zu von den Enkeln in Gebrauch sind und somit sehr rudimentär eingerichtet. Muss ich trotzdem mit 25000 pro Zimmer rechnen?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Nein, Sie können diesen Wert auch gegen Unten anpassen und die Werte in diesen Zimmern individuell festlegen. Benutzen Sie als Hilfsmittel das Inventarblatt, Sie können dies bei Ihrer Hausratversicherung anfordern.

G. I. , Baar: Bis vor einem Jahr wohnte ich in einer Mietwohnung, nun in einer Eigentumswohnung. Was muss ich ändern? Es ist beispielsweise kein Glas versichert. Bruache ich dies, oder ist das in der Gebäudevericherung enthalten? Kann ich diese zusätzlichen Punkte bei einer anderen Versicherung abschliessen? Ich wurde vor drei Jahren zu einer 10 Jahre laufenden Police überredet und möchte spätestens bei Ablauf dieser die Versicherung wechseln. Vielen Dank und freundliche Grüsse G.I.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Prüfen Sie zusammen mit dem Verwalter der STWEG, welche Versicherungen gemeinsam bereits bestehen und welche sie selber abschliessen müssen. Beachten Sie vorallem auch den Gebäudeglasbruch Ihrer Wohnung. Oft ist bei der STWEG dieses Risiko nur für die gemeinsam genutzten Räume abgedeckt.

E. M., Zürich: Ich habe REGA und Assistanceversicherung bei der Alliance fürs Ausland und Reiseversicherung und Krankenkasse und TCS Ausland. Ist das alles nötig? Brauche ich überhaupt REGA? Danke für die Antwort
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das scheint mir viel... Was ist jedoch wo wie und in welcher Höhe versichert? Ich kann Ihnen keine abschliessende Antwort geben, ich empfehle Ihnen dies unabhängig prüfen zu lassen. zur REGA: dies ist keine Versicherung, jedoch eine sinnvolle und solidarisch tätige Institution, die zu unterstützen es sich aus meiner Sicht lohnt.

R. K., Kreuzlingen: Welche Versicherungen sind im Rentenalter sinnvoll/notwendig? Habe eine Eigentumswohnung, Auto, 2 Altersrenten (AHV, kl. Rente/D, Pensionskasse) Keine Schulden. Danke für eine Antwort
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das ist halt sehr individuell. Ich kann das im Chat nicht beantworten. Ich kenne Ihre Bedürfnisse nicht. Sorry

J. H. , Aarau: Ich habe mich selbstständig gemacht. Weil die Versicherung vom Arbeitgeber wegfällt, habe ich nun eine neue Versicherung abgeschlossen: 3b Risiko- und Lebensversicherung für 1441 pro Jahr. War das notwendig?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ich weiss nicht, was genau diese Versicherung beinhaltet und ich kenne Ihre persönliche Situation nicht. Wichtig ist, dass die Risiken Verdienstausfall und Heilungskosten abgedeckt sind. Weitere Risiken können erst nach einer Analyse erkannt und bei Bedarf abgesichert werden.

S. F., Worben: Wir haben ein Reiheneinfamilienhaus und sind bei der Gebäudeversicherung des Kantons Bern versichert. Nun haben wir von der GVB ein Schreiben erhalten, dass neu auch eine Erdbebenversicherung abgeschlossen werden kann. Ist das wirklich nötig?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ich bin persönlich eher skeptisch, dass dieses Risiko abgesichert werden soll. Allerdings, was ist, wenn dann doch.... Sie sehen, das ist auch für mich schwierig. Ich kann Ihnen dazu keine abschliessende Meinung geben. Nur dies, ich gehe dieses Risiko ein, ich wohne auch im Kanton Bern und habe keine Erdbebenversicherung. Aber eben...

P. J., Luzern: Das Auto ist 12 Jahre alt. Prämienstufe 30%. Sind folgende Versicherungen noch ratsam: Haftpflicht, Kollision, Teilkasko, Kasko, neu Versicherung für andere Fahrer. Mein Sohn fuhr eine Woche mit dem Auto nach Frankreich.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Die Kollisionskasko ist sicher bei einem 12jährigen Wagen zu hinterfragen. Ebenso die Teilkasko. Der Zeitwert des Autos ist ja sicher tief, also unter Fr. 5'000.00, so ist auch ein Totalschaden eher zu verschmerzen. Der Rest ist ok.

H. K., Schwanden: Mein Auto hat momentan einen Verkehrswert von 12`000.- Ich habe eine Vollkaskovers. Wieviel bezahlt mir die Versicherung ungefähr bei einem Totalschaden?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das kommt auf das Alter des Autos und den Neupreis an. Bis 7 Jahre zahlt die Vollkaskoversicherung einen sogenannten Zeitwertzusatz, anschliessend den Wert unmittelbar vor dem Totalschaden. Die Tabelle dazu finden Sie in den Allg. Versicherungsbedingungen.

O.B., Weinfelden: Ich habe bei meiner Krankenversicherung eine Kapitalversicherung für Unfall und Invalidität abgeschlossen. Braucht es die wirklich, wie es der Krankenversicherer empfiehlt?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Gilt die Deckung für Krankheit und Unfall? Sie sind Arbeitnehmer? Haben Sie Familie? All diese Fragen und noch ein paar mehr müssten beantwortet werden um die Anfrage konkret zu beantworten.

R. B., Landschlacht: Uns wurde empfohlen, für unseren Sohn (20) eine Haushalt-und Gebäudeversicherung für Junge abzuschliessen. Er hat eien Lehre als Landwirt gemacht und auch im Betrieb gewohnt.Seit Juli ist er in der RS. Sein Wohnsitz war immer bei uns gemeldet. Braucht er diese Versicherung wirklich?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Je nach Versicherung sind die Kinder in der Privathaftpflicht während der Ausbildung noch in der Police der Eltern versichert. Sind sie nicht mehr in der Ausblidung und verdienen selber, benötigen sie eine eigenständige Versicherung. Diese ist wichtig (Privathaftpflicht) und sinnvoll (Hausratversicherung).

I.B.: In unserer Hausratversicherung ist Einbruchdiebstahl + Beraubung mitversichert. Sind bei einem Diebstahl aus der Sammelgarage, wo 9 Häuser ihre Einstellplätze haben, unsere parkierten abgeschlossenen E-Bike versichert? Oder muss einfach der Wert angepasst werden?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Wenn ein Einbruch stattfindet sehe ich keine Probleme. Doch ein Einbruch wird kaum die Ursache sein, weil man ja bei offenem Tor in die Tiefgarage kommt. Dann liegt kein Einbruch vor. Prüfen Sie mit ihrer Hausratversicherung die Erhöhung der Deckung des «Einfachen Diebstahls» oder einer Spezialversicherung für die E Bikes.

M.G., Reinach: Bin soeben daran eine Verkehrsschutzvers.abzuschliessen.Laufzeit 31.08.2018 und eine Pannenhilfe und Annulierungskostenvers. Schweiz und Europa Laufzeit 08.2018. Soll ich darauf bestehen diese nur jährlich abzuschliessen ? besten Dank.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Mindestens das jährliche Kündigungsrecht ist im Vertrag als besondere Bedingung festzuhalten. Darauf würde ich bestehen.

S.S.: Wir wollten bei der AXA den Unfall für die Autoversicherung herausnehmen lassen. In der Offerte stieg die Haftpflicht von 1300.60 auf 1467.70 CHF Jahresprämie brutto. Entgegen unserer bestehenden Vollkasko mit 2902.2 CHF Jahresprämie brutto wurden uns eine Kollisionskasko mit 832.60 CHF Jahresprämie brutto, eine Teilkasko mit 490.60 und ein Parkschaden mit 300.10 offeriert. Nun ist die Haftpflicht höher, aus der Vollkasko wurde eine Teilkasko und ist für mich nicht mehr zu vergleichen?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Reden Sie mit der AXA. Sie sollen Ihnen offen legen, weshalb die Prämien einerseits ansteigen und andererseits Sie nicht mehr den gleichen Versicherungsumfang haben wie bisher (Kasko). Das Vorgehen der AXA ist für mich absolut nicht einleuchtend.

R. S.: Mein Mann (79) hat seit der Pensionierung sie so genannte Pflegeversicherung der Helsana behalten. Wurde damals automatisch aufgedrückt. ich (71) habe sie bei Pensionierung gekündigt, denn auch mir wurde sie automatisch dazu getan. Was wäre nun effektiv besser? die magere Pflegeversicherung mit vielen Einschränkungen oder ich ohne? sollen wir diejenige von meinem Mann (gesundheitlich eher schlecht dran) beibehalten? mit freundlichen Grūssen
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Wie hoch sind die Kosten für diese Versicherung? Besteht ev. leider der Bedarf dass sie für Ihren Mann beansprucht werden muss? Es ist sehr genau zu überlegen, ob im hohen Alter eine Pflegeversicherung aufgehoben werden soll, die man nun seit 15 Jahren bezahlt hat.

L.K.: Guten Morgen,mein Mannn 80 Jahre, ich 75 Jahre jung sind beide seit langer Zeiz Halpprivat in der Zusatzversicherung versichert was nicht ganz billig ist und doch nun haben wir schon so viele Jahre bezahlt, relativ wenig gebraucht, sollen wir weiter bezahlen od. künden? Danke für Ihe Antwort L.K
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Kommt auf Ihr Bedürfnis an wie Sie sich behandeln lassen wollen. Freie Arztwahl, 2 Bett Zimmer sind Standard bei der Halbprivatdeckung. Wenn Sie darauf verzichten wollen und Sie auch aus finanziellen Gründen das Versicherungsbudget kürzen müssen, ist die Änderung auf Allg. ganze Schweiz eine Option. Handeln Sie jedoch in Ihrem Alter nicht leichtfertig. Zürich auf Halbprivat können Sie später nicht mehr.

A.H.: Ich habe für mein Auto, das 2005 in Betrieb gesetzt wurde noch immer eine Vollkasko Versicherung. Ist das noch sinnvoll oder wie soll ich das Fahrzeug neu versichern?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Bei einem Mittelklasse- oder Kleinwagen empfehle ich Ihnen die Wandlung in die Teilkaskoversicherung für ein Auto das nun doch 8 Jahre alt ist.

C.O., Zürich: Autoversicherung, eine Insassenversicherung sei unnötig, da die Insassen einerseits obl. über ihre Unfallversicherung gedeckt sind und anderseits über die(Privat)Haftpflicht. Wie ist das mit der Haftpflicht?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Motorfahrzeughaftpflicht, nicht Privathaftpflicht. Es besteht eine gesetzliche Deckung für die Mitfahrenden im eigenen Auto für deren Ansprüche.

K.D.: Guten Tag Meine Frage: Wie finde ich einen unabhängigen Versicherungsvertreter? An wen kann ich mich wenden? wir wohnen im Kanton Baselland. Besten Dank für ihre Antwort. Mit freundlichen Grüssen Katharina Degen
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ich habe keine Liste. Googeln Sie, beachten Sie einfach, dass Sie für ein Honorar sich beraten lassen, holen Sie entsprechende Offerten ein. Nur auf dieser Basis ist die Unabhängigkeit sicher gestellt.

N.M., Luzern: Macht eine Langzeitpflegeversicherung Sinn, bin bei der KK privatversichert. Besten Dank!
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Schwierig zu beantworten. Haben Sie Vermögen, Erben? Wie lösen Sie dies im Alter? Mit dieser «einfachen» Fragen sind wir mitten im Thema der Altersvorsorge, die ich im Chat nicht beantworten kann. Dies ist zu individuell.

E.S., Beckenried: Ist es normal, dass man bei einer Vollkasko (dh. Teil- & Kollisionskasko) einen hohen Selbstbehalt bei einem Parkschaden hat, wenn man diesen nicht explizit dazuversichert? Und dass bei einer Vollkasko z.B. Scheinwerfer ausgenommen sind? Besten Dank für Ihre Antwort :)
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ja, das ist normal. Zudem kommt ev. noch der Bonusverlust dazu. Auch bezüglich Scheinwerfer ist der Ausschluss häufig.

V.M.: Meine Tochter hat einen Vers.check vorgenommen. Sie steht nun vor der Entscheidung, ob sie,27j.nun eine Sparvers,(statt 3.Säule auf Bank) abschliessen soll.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Zum Sparen empfehle ich die Bank. Das ist individueller und kann der Lebenssituation viel besser angepasst werden als eine Sparversicherung. Zudem fallen beim Banksparen keine Provisionen an den Agenten an, es ist also mehr Geld zum Sparen zur Verfügung.

O.B.: Die Deckung gilt nur bei Unfall. Meine Frau und ich sind beide berufstätig. Arbeitnehmer. Ich 100% und meine Frau 40%. Keine Kinder.09:38:16 Antwort von Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Auf die Schnelle scheint mir der Bedarf nicht gegeben zu sein. Der Ausschluss ist sicher überprüfenswert.

A.K.: Ich hörte, die Insassenversicherung sei ein Vorteil für den Fahrzeughalter. Wenn nach einem Unfall die Klärung der Schuldfrage längere Zeit (vielleicht Jahre)dauert, halten sich alle Haftpflicht-Versicherungen zurück bis zum Gerichtsurteil. Die Insassenversicherung jedoch zahle immer sofort. Dazu kommt also nebst dem finanziellen auch noch der moralische Aspekt gegenüber dem verletzten Mitmenschen.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Dieses Argument sticht nicht. Es geht nicht um die Schuldfrage, die Leistung wird durch die gesetzliche Haftpflicht ausgelöst.

K.M: Gibt es eine Frist nach Versicherungsvertrag Abschluss(z.B. Hausrat), in dem ich etwas korrigieren kann, z.B. Vertragslaufzeit?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Sie müssen bei Vertragsabschluss - also beim Versicherungsantrag - darauf achten, dass dies schriftlich festgehalten wird. Stimmt dann die Police nicht mit dem Antrag überein, haben Sie 4 Wochen Zeit die Korrektur zu verlangen.

E.P.: Guten Morgen,es wurde gesagt,dass man sich eine Insassen-Versicherung eigentlich sparen könne. Aber wer haftet, wenn ich zum Beispiel ein fremdes Grosi,jemand Randständiges oder einen Wandergesellen mit dem Auto mitnehme und in einen Unfall mit Verletzungen verwickelt werde? Vielen Dank.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Dann bezahlt die Motorfahrzeughaftpflichtversicherung die Kosten, welche anfallen.Frage von Esther Meier, 8050 Zürich: Ist eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung in der CH nötig?09:51:58 Antwort von Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Das ist individuell. Immer mehr Autofahrende haben diese Versicherung ist sind so bei einem Unfall «im Vorteil». Wenn Sie viel Fahren ist das auch eher ein Argument für den Abschluss dieser Versicherung.

R.M.: Grüezi - Wie sinnvoll ist es, sich privat oder halbprivat zu versichern? Gibt es 2-Klassen-Medizin oder ist allgemein ganze Schweiz völlig ausreichend und HP oder Privat nur Luxus? In meinem Umfeld höre ich ganz verschiedene Meinungen dazu... herzlichen Dank
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Für den Einen ist es Luxus, für den anderen nicht. Ich kann das nicht abschliessend beantworten. Die freie Arztwahl und das 2 Bett Zimmer sind für Viele sehr wichtig. Es kommt auf Ihre eigenen Bedürfnisse an und auch auf Ihre finanziellen Verhältnisse.

F.S.: Wie muss ich als Mieter einer Ferienwohnung im Schwarzwald versichern gegen allfällige Schäden, oder anders gefragt, ist eine Versicherung überhaupt nötig, wenn es punkto Einrichtung nicht unbedingt nötig wäre?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Wenn Sie eine Privathaftpflichtversicherung haben mit Deckung für Mieterschäden, gilt diese auch für die Miete der Ferienwohnung im Schwarzwald.

H.P. W.: Darf man bewusst eine Unter-Versicherung bei der Hausrat-Vers. in Kauf nehmen? Mir ist bewewusst, dass eine allfällige Entschädigung gekürzt würde.
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Ja

H.P. W.: Ich habe eine Reise-Diebstahl-Versicherung und eine Hausrat-Diebstahl-Vers. So viel ich weiss würde die Reise-Vers. sagen, ich müsste mich bei einem Diebstahl an die HR-Vers. wenden. Also müsste die Reise-Vers. nichts bezahlen? Wie steht es mit einem Selbstbehalt. Würde die eine Vers. den SB der Anderen übernehmen?
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Die Deckung der Hausratversicherung geht vor, die Reiseversicherung ergänzt. Die Selbstbehalte sind üblicherweise vom Kunden zu tragen und werden nicht von der einen oder anderen Versicherung übernommen. Genau lässt sich dies jedoch nur nach Konsultation der Allg. Versicherungsbedingungen beantworten.

R.B.: Ich werde diesen Herbst meine Elektroheizung durch eine Wärmepumpe mit Erdwärmesonde ersetzen. In der Offerte der beauftragten Firma ist eine Versicherung für den Fall eines Arteser-/Gasvorfalls vorgesehen. Ich beabsichtige, zusätzlich eine Bauherrenhaftpflichtversicherung (für den Fall von Personen-, Sach- und Vermögensschäden) abzuschliessen. Bin ich damit gegen alle grösseren Risiken im Zusammenhang mit diesem Vorhaben gedeckt? Vielen Dank für Ihre Beurteilung!
Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Beschreiben Sie im Antrag der Bauherrenversicherung genau das Bauvorhaben und prüfen Sie die Allg. Versicherungsbedingungen auf den erwähnten Punkt eines Arteser-/Gasvorfalls, so sehe ich keine Schwierigkeiten.

H.P. W.: In der Sendung wurde gesagt, man könne vereinbaren, dass man die HR jederzeit kündigen könne. D.h. ich mache einen 10-jährigen Vertrag und schreibe das jederzeitige Kündigungsrecht in den Antrag? Oder muss ich einen 1-jährigen Vertrag abschliesse?
10:02:29 Antwort von Ruedi Ursenbacher, Fairsicherungsberatung: Sie können im Antrag das jährliche Kündigungsrecht hineinschreiben, das ist richtig.

«Risikowoche»

«Risikowoche»

Wie werden Prämien berechnet? Sind die Schweizer überversichert? Diese und weitere Fragen beantwortet «Espresso» jeweils um 08.10 Uhr auf Radio SRF1. Mehr