Warum der Magen knurrt

Wer kennt das nicht: Der Magen gibt Töne von sich, die im ganzen Raum zu hören sind. Peinlich, wenn man in einer wichtigen Geschäftssitzung oder in der Schule ist. Aber: «Espresso Aha!» erklärt, dass es eine ganz natürliche Reaktion des Körpers ist – bei Hunger, wie auch bei vollem Magen.

Die Nahrung kommt durch die Speiseröhre in den Magen. Dort wird sie mit Magensäften vermischt und zu einem Speisebrei verflüssigt. Immer und immer wieder wird sie von den kräftigen Magenmuskeln durchgeknetet.

Wenn nichts im Magen ist ausser Luft, knetet der Magen im Leeren und entwickelt sich zum schwingenden Resonanzkörper. Das hört man dann als Magenknurren.

Magengeräusche nach dem Essen?

Ein ähnliches Geräusch hört man auch nach dem Essen. Dieses kommt allerdings nicht vom Magen, sondern vom Darm, der die zugefügte Nahrung transportiert. Es klingt dann mehr wie ein Blubbern als ein Knurren.

«Espresso Aha!»

«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantwortet «Espresso» in der Rubrik «Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Stellen Sie sie!