Tipps für den Schlafsack-Kauf

Für den gesunden, tiefen Outdoor-Schlaf lohnt es sich beim Schlafsack-Kauf auf ein paar Punkte zu achten.

Schlafsäcke

Bildlegende: SRF

Tipps für den guten Outdoor-Schlaf

  • Temperatur: Die Temperaturangaben sind in der Regel auf dem Schlafsack oder auf dessen Hülle vermerkt. Ausschlaggebend ist die Komforttemperatur. Man sollte sich gut überlegen, wo man den Schlafsack einsetzen will. Ein Biwak im Winter stellt an den Schlafsack komplett andere Anforderungen als das Campieren in einer warmen Sommernacht.
  • Faustregel: Lieber zu warm – als zu kalt. Den Schlafsack lieber etwas zu warm kaufen. Bei Hitze kann man ihn immer noch öffnen, wer hingegen friert, findet keinen erholsamen Schlaf.
  • Füllmaterial: Daune oder Kunstfaser? Beide Füllmaterialien haben Vor- und Nachteile. Daunenschlafsäcke sind sehr klein und leicht, dafür sind sie weniger geeignet im feuchten Klima, weil sie weniger schnell trocknen. Kunstfaser-Schlafsäcke trocknen schneller und sind deshalb auch in feuchtem Klima gut geeignet sind. 
  • Schlafsacktypen: Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Decken- und Mumienform. Die Mumienform ist körpernah geschnitten, was tendenziell besser ist für die Wärmeisolierung. Ausserdem ist der Mumien-Schlafsack sehr kompakt, man spart Gewicht und Packmass. Der Schlafsack in Deckenform bietet mehr Bewegungsfreiheit.
  • Grösse: Schlafsack darf nicht zu gross und nicht zu klein sein. Ist er zu grosse, reicht die Körperwärme nicht aus, um den Hohlraum aufzuheizen. Ist der Schlafsack zu kurz, rutscht man oben raus, die Kapuze bleibt wirkungslos.
  • Kapuze: Rund ein Drittel der Wärme geht über den Kopf verloren. Deshalb sind bei kühleren Temperaturen Schlafsäcke mit Kapuze optimal.
  • Vor dem Kauf wenn immer möglich Probeliegen

Nach dem Kauf

  • Schlafsack so oft wie möglich lüften 
  • Schlafsack möglichst nur für kurze Zeit zusammengerollt auf bewahren
  • Kontakt mit Wasser vermeiden
  • Isolationsmatte nicht vergessen, sie schützt vor der Bodenkälte
  • Nach 200 – 250 Nächten lässt die Wärmeleistung deutlich nach. Dann ist es Zeit für eine Neuanschaffung.
    Video «28.05.13: Schlafsäcke im Test: Damit liegen Sie gut und günstig» abspielen

    28.05.13: Schlafsäcke im Test: Damit liegen Sie gut und günstig

    8:52 min, aus Kassensturz vom 28.5.2013