Tropfende Wasserhähne: Putzen hilft nicht

Diese Woche hat «Espresso» Tipps gegen tropfende Wasserhähne gesucht. Hörerinnen und Hörer sowie Experten haben ihre Vorschläge in der Rubrik «Trick 77» verraten.

Tropfender Wasserhahnen

Bildlegende: Aufmachen und ableeren - der Tipp gegen tropfende Hahnen Colourbox

Was tun, wenn der Wasserhahn tropft? Ein «Espresso-Hörer» schlägt vor, den Duschkopf aufzumachen und das Restwasser abzuleeren. Ein anderer meint, es helfe, wenn man den Dusch-Schlauch in die Luft halte und den Wasserhahn kurz aufdrehe.

Das nütze allerdings nur beim Duschkopf, wo sich oberflächlich Kalk ansammeln könne, sagt Roger Bachmann von der Vereinigung Schweizerischer Sanitär- und Heizungsfachleute. Wenn ein Wasserhahn tropfe, sei er innerlich verdreckt. «Deshalb nützt Putzen mit Entkalker in diesem Fall nichts.»

Ein «Espresso»-Hörer sagt, mit einer kleinen Schleif-Maschine könne man selbst probieren, das Ventil eines Wasserhahns auszubessern, dass es wieder dicht sei. Roger Bachmann rät davor ab, es bei einem neuen Wasserhahn zu probieren. Der habe statt einem Ventil eine Drehscheibe zur Abdichtung und die zu entfernen sei kompliziert.

So oder so: Das Wichtigste ist, dass man den Haupthahn zudreht, bevor man selber Hand anlegt!