Steuertipps zum Jahresende

Beiträge

  • Wer auf Weltreise geht muss gut rechnen: Die Steuerpflicht bleibt bestehen

    Steuertipps zum Jahresende

    Oliver Fueter

  • Kerzen brennen nach Tiefkühlung länger

    Kerzen, die vor dem Abbrennen im Tiefkühler waren, brennen länger. Auch wenn sie nur in den Kühlschrank gelegt werden, verlängert dies die Brenndauer. Keinen Effekt auf die Brenndauer hat es, wenn man Salz auf die brennende Kerze streut.

    Länger halten sollen Kerzen auch, wenn sie vor dem Abbrennen ein Jahr gelagert werden, sagt man. Doch der Kerzenfachmann winkt ab. Lagern habe bei den heutigen Kerzen kaum Einfluss auf die Brenndauer. Das sei im Mittelalter richtig gewesen, als die Kerzen noch aus tierischem Talg hergestellt worden seien. Heute sei das Parafin, aus welchem die meisten Kerzen bestünden, nach einem Tag auskristalisiert. Wichtiger sei, dass man dicke Kerzen mindestens drei bis vier Stunden brennen lasse, damit sich dass ganze Wachs verflüssigen könne und so kein Rand zurückbleibe, sagt ein Kerzenfachmann.

    Nicole Roos