Strenge Abmeldebedingungen bei Ironman

Beiträge

  • Strenge Abmeldebedingungen bei Ironman

    Die Ironman-Organisatoren kennen bei kurzfristigen Absagen, etwa aus gesundheitlichen Gründen, kein Pardon. Wer keine Annulationsversicherung hat, bezahlt die volle Anmeldgebühr von 350 Franken. Wie «Espresso» berichtet, sind strenge Abmeldebedingungen auch bei anderen Sportanlässen üblich.

    Stefan Wüthrich

  • Eine Liebeserklärung an die «Fallblattanzeige»

    Nun ist es definitiv: Die SBB ersetzt die blauen Generalanzeiger, die noch in 17 Bahnhöfen den Passagieren den Weg weisen. Die mechanischen Fallblattanzeiger wie sie im Fachjargon heissen werden bis Ende 2015 durch LED-Anzeigetafeln ersetzt.

    Der erste LED-Generalanzeiger wird Ende November in Neuenburg in Betrieb genommen. Ab dann rattert und säuselt es an immer weniger Bahnhöfen, um den Reisenden die Zeit, den Bahnsteig und natürlich die Zielbahnhöfe bekannt zu geben. Die Hintergrundfarbe blau bleibe auch bei den neuen Anzeigen bestehen. Gleichwohl: Wehmut bleibt.

    Magnus Renggli

  • Moneyhouse: Kinder-Daten aus Geburtsanzeigen?

    Viele Eltern waren alarmiert, als «Espresso» über Moneyhouse-Einträge von Kindern berichtete. Sie kontrollierten daraufhin, ob ihre Sprösslinge auf der Bonitätsprüfungsplattform auftauchen.

    Erschrecken: Der Sohn eines «Espresso»-Hörers war bereits registriert, als der noch nicht einmal ein Jahr alt war. Der Verdacht des Vaters: Moneyhouse verwendet Daten, die von Geburtsanzeigen der Spitäler stammen.

    Magnus Renggli

Moderation: Magnus Renggli