Zum Inhalt springen

Header

Video
Saft ohne Geschmack – Der «Kassensturz»-Aromatest
Aus Kassensturz vom 05.10.2021.
abspielen
Inhalt

Entlarvender Labor-Test Saft ohne Geschmack – Der «Kassensturz»-Aromatest

Migros, Denner und Coop knausern beim natürlichen Aroma und ritzen so das Gesetz.

«Diese Produkte dürften so nicht verkauft werden.» Das ist das Urteil von Lebensmittelchemiker Klaus Haase-Aschoff und betrifft vier von 17 Säften, die er in seinem Labor für «Kassensturz» untersucht hat.

Konkret: Denner Orangensaft, M-Classic Orange und Ananas von der Migros und Qualité & Prix Sweet Ananas von Coop enthalten alle nicht genügend Orangen- oder Ananas-Aroma. Es sind alles Säfte, die aus Konzentrat hergestellt wurden. Und das ist entscheidend.

Video
Klaus Haase-Aschoff, Laborleiter: «Wir haben Säfte gefunden, die kein Aroma enthalten, jedenfalls nicht das Aroma, das wieder hinzugefügt werden müsste.»
Aus Kassensturz vom 04.10.2021.
abspielen

Konzentrate schlecht für das Aroma

Konzentrat importieren Saft-Hersteller meist aus den Herkunftsländern. Konzentrat ist Saft, dem durch Verdampfen das Wasser entzogen worden ist. Bei diesem Prozess verflüchtigen sich auch zahlreiche Aromastoffe. Diese werden separat aufgefangen.

Die Hersteller verdünnen bei der Saftproduktion das Konzentrat wieder mit Wasser. Und sie müssten dann auch das natürliche, flüchtige Aroma wieder beimischen. Denn für Säfte aus Konzentrat gilt gemäss Gesetz: Sie müssen die gleichen Eigenschaften haben wie ein direkt gepresster Saft. «Das können sie nur erfüllen, indem sie diese flüchtigen Aromastoffe wieder zufügen», so Laborleiter Haase-Aschoff.

«Auch Wichtig ist: Nicht direkt aus dem Kühlschrank ins Glas und trinken. Sondern stehen lassen.»
Autor: Patrick Zbinden Sensoriker
Video
Patrick Zbinden, Sensoriker: «Orangensaft ist kein Durstlöscher. Man geniesst einen Orangensaft. Und diese Aromatik kommt besser zum Tragen, wenn man ihn temperiert trinkt.»
Aus Kassensturz vom 04.10.2021.
abspielen

Säfte von Denner, Migros und Coop fallen durch

Die bemängelten Säfte von Denner, Migros und Coop enthalten jedoch gar keine dieser flüchtigen Aromen. Die Detailhändler bestätigen, dass sie das Aroma der Früchte nicht wieder hinzufügen. Sie sehen es aber nicht als gesetzeswidrig. Dennoch wollen sie nun ihre Verfahren und Rezepturen überprüfen.

Zahlreiche Konzentrat-Säfte sind gut rearomatisiert. Das heisst: Sie sollten schmecken wie ein direkt gepresster Saft. Im Test waren dies: Hohes C, Granini und der Bio-Saft von Aldi. Etwas knapper an Aromen aber immer noch ausreichend rearomatisiert ist der Saft von Ramseier.

Erfreulich: Alle Direktsäfte im Test – also solche, die nicht aus Konzentrat hergestellt wurden – beurteilt das Labor als «authentisch». Das heisst, sie enthalten auch keine künstlichen Aromen.

Jetzt auch auf Youtube

Box aufklappen Box zuklappen
Jetzt auch auf Youtube

Einen Test verpasst? Die «Kassensturz»-Tests gibt’s jetzt auch auf Youtube. Immer aktuell.

Espresso, 05.10.21, 08:13 Uhr / Kassensturz, 05.10.21, 21:05 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen