Bügeleisen im Test: Diese machen Falten Dampf

Die zwölf meistverkauften Dampfbügeleisen zwischen 35 und 130 Franken haben «Kassensturz» und «K-Tipp» im Institut PZT im norddeutschen Wilhelmshaven testen lassen. In einer technischen und einer praktischen Prüfung.

Video «Bügeleisen im Test: Diese machen Falten Dampf» abspielen

Bügeleisen im Test: Diese machen Falten Dampf

7:06 min, aus Kassensturz vom 9.3.2010

Die Experten beurteilten neun Kriterien wie Bügelqualität, Handhabung oder Dampfausstoss. Fünf verschiedene Stoffarten musste das Eisen bügeln. Liess sich das Bügeleisen angenehm mit einer Hand bedienen, gab es Punkte im Handhabungstest. Abzug gab es, wenn eine Hand nicht ausreichte und die zweite nachhelfen musste. Bei der technischen Prüfung wurde die Temperaturgenauigkeit gemessen. Das heisst: Wie stark sich während des Bügelns die Temperatur in den drei Stufen veränderte. Je grösser die Abweichung, desto gefährlicher für heikle Stoffe. Testkriterium Wärmeverteilung: Die Wärmekamera machte sichtbar, wo das Bügeleisen heiss wird und wo nicht. Mit kalter Spitze lässt sich ein Kragen kaum bügeln. Dazu braucht es eine heisse Spitze. Den Dampfausstoss wog eine Waage. Sie zeigte, mit wie viel Dampf das Eisen während 60 Sekunden bügeln konnte. Jedes Gramm mehr bedeutet besseres Bügeln. Zwei Drittel der getesteten Bügeleisen erhielten die Bewertung «gut». «Kassensturz» zeigt die besten sechs:

Die Testresultate

«Gut»

  • Braun, Freestyle SI6591, Media Markt, 119.00 CHF, Note 5,2
  • Philips, EnergyCare GC3640, 99.00 CHF, Note 5,1
  • Tefal, Aquaspeed 210 (FV5210), Media Markt, 99.00 CHF, Note 4,9
  • Siemens, TB11308, Fust, 99.90 CHF, Note 4,9
  • Bosch, TDA8375 Sensixx, Fust, 129.90 CHF, Note 4,9
  • Primoteq, DB800, Fust, 39.90 CHF, Note 4,8

Mehr zum Thema