Digital-TV-Abos: Grosse Unterschiede im Funktionsumfang

Anbieter von Digital-TV-Abos versprechen Zusatzfunktionen wie zeitversetztes Fernsehen oder Spielfilme auf Abruf. Der «Kassensturz»-Vergleich zeigt: Manche Abos haben grosse Lücken. Und nicht immer erhalten Kunden, was die Anbieter versprechen.

Video «TV-Angebote im Test: Wer bietet am meisten fürs Geld?» abspielen

TV-Angebote im Test: Wer bietet am meisten fürs Geld?

8:09 min, aus Kassensturz vom 15.10.2013

Dreieinhalb Millionen Haushalte in der Schweiz sehen inzwischen digital fern. Inzwischen kommt Digital-TV mit hochauflösenden Bildern auch direkt aus der Kabelbuchse. Dieses Grundangebot ist in der Kabelnetz-Gebühr inbegriffen.

Doch damit können Zuschauer nur schauen, was gerade läuft. Wer mehr Flexibilität möchte, kann ein Abonnement für digitales Fernsehen abschliessen.

Nicht überall verfügbar

«Kassensturz» hat vier Abos mit zahlreichen Zusatzfunktionen und zu vergleichbaren Preisen von zwei Fachleuten bewerten lassen: Swisscom Vivo Casa ****, Cablecom Plus Combi, Sunrise TV Set Comfort und Quickline All-in-One Gold.

Quickline umfasst 20 Kabelnetzbetreiber in den Kantonen Aargau, Baselland, Bern, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Schwyz, Solothurn, Wallis, Zug und Zürich.

Die Verfügbarkeit der Angebote kann auf der Webseite der Anbieter abgeklärt werden: Swisscom, Quickline, UPC Cablecom, Sunrise (unten auf der Seite Telefonnummer eingeben).

Sunrise und Quickline fallen ab

Deutlicher Testsieger ist Swisscom. Das Angebot hat kaum Schwächen und lässt sich einfach bedienen. Ein solides Angebot mit leichtem Verbesserungspotenzial bietet auch UPC Cablecom. Die Angebot von Quickline und Sunrise hingegen fallen etwas ab.

«Das Sunrise TV Set Comfort» ist durchaus komfortabel zu bedienen und bietet HD-Sender, zeitversetztes Fernsehen oder Video-On-Demand. Aber es gibt auch einige Lücken.

Resultate-Tafel

Bildlegende: SRF

So zum Beispiel die fehlende Mehrfachnutzung. Es lässt sich weder auf einem zweiten TV-Gerät noch auf einem Tablet fernsehen. Alle anderen Angebote haben Apps für die Nutzung auf Tablets oder Smartphones. Bei Swisscom und Quickline lässt sich eine zusätzliche Set-Top-Box für einen Fernseher im Kinder- oder Schlafzimmer mieten. Bei UPC Cablecom ist dies nicht möglich.

«Quickline All-in-One Gold» ist ein umfassendes Angebot, das aber teilweise etwas in die Jahre gekommen ist. Zeitversetztes Fernsehen nur in Standardqualität entspricht nicht mehr dem Standard. Ebenso die etwas komplizierte Suche, die auf mehrere Menus verteilt ist.

Zudem verspricht Quickline mehr Filme auf Abruf als verfügbar sind. Die Tester zählten nur etwas mehr als 800 statt der versprochenen 1500 Filme. Quickline sagt dazu, das Angebot sei im Umbau und stünde in wenigen Wochen wieder voll zur Verfügung.

UPC Cablecom ist das einzige Angebot, das ohne zeitversetztes Fernsehen daherkommt. «Wir werden Replay TV bald einführen», schreibt UPC Cablecom. Das Angebot sei erst in der Testphase. Ansonsten bietet das «Plus Combi» alle nötigen Funktionen in gewohntem Umfang.

Grafik Digital-TV

Bildlegende: SRF

Ein Vorteil der Kabelanbieter: Sie erlauben die Nutzung mehrerer Signale in HD – also in hochauflösender Qualität.

Die Telefonanbieter Swisscom und Sunrise stossen teilweise noch an die Grenzen ihrer Leitungen. 13 Prozent der Sunrise-Kunden und 15 Prozent der Swisscom-Kunden können erst ein einziges HD-Signal zur gleichen Zeit nutzen.

Das schränkt beispielsweise die Aufnahmefunktion massiv ein: Wenn eine Aufnahme auf einem HD-Sender läuft, können Kunden gleichzeitig nur in der deutlich schlechteren Standardqualität fernsehen.

Swisscom ist Testsieger

Abgesehen von dieser technischen Einschränkung bietet «Swisscom Vivo Casa ****» das überzeugendste Angebot, in dem Funktionen wie das zeitversetzte Fernsehen, die Live-Pause oder das App zur Zweitnutzung besonders gut umgesetzt sind.

Wichtig zu wissen: Die Vorlieben spielen eine grosse Rolle. So zum Beispiel bei den verfügbaren Sendern Alle Angebote bieten über 130 Sender, mehr als 40 in HD. Wichtiger als die Anzahl ist deshalb die Frage, ob die verfügbaren Sender den persönlichen Geschmack treffen. Alle Anbieter haben online ausführliche Senderlisten (Swisscom, Sunrise, Cablecom, Quickline).

Swisscom bietet für Sportfans ein attraktives Zusatzangebot an Live-Sport-Ereignissen, die Kunden kaufen und dann live ansehen können. Cablecom bietet etwa 20 Serien auf Abruf an und hat zudem ein umfangreiches Angebot an Internet-Inhalten auf den TV-Bildschirm gebracht – ein Smart-TV-Angebot.

Diese funktionieren wie Apps auf einem Tablet. Am attraktivsten für die Tester war die Möglichkeit direkt auf dem Fernsehschirm Youtube-Filme zu suchen und abzuspielen.

So wurde getestet:

«Kassensturz» hat Digital-TV-Angebote direkt bei Endkunden von drei Fernseh-Fachleuten beurteilen lassen. Als Experten fungierten Roman Lehmann und Urs Zihlmann von TPC und Tobias Herger von der SRG.

Für den Vergleich entschied sich «Kassensturz» für Digital-TV-Pakete in ähnlichen Preisklassen der vier Anbieter Swisscom, Cablecom, Sunrise und Quickline, das grösste Digital-TV-Angebot der regionalen Kabelbetreiber.

Auf der Übersichtsseite sind alle technischen Angaben zu den HD-TV-Paketen zu finden, also auch Internet-Leistungen und Telefonkosten. Die beiden Experten haben jedoch nur die Funktionen des digitalen Fernseh-Angebots bewertet.

  • Wie umfangreich ist das Senderangebot, besonders in HD?
  • Funktioniert die Live-Pause tadellos, d.h. das Pausieren des laufenden Programms mit anschliessender Wiederaufnahme an der angehaltenen Stelle?
  • Ist zeitversetztes Fernsehen möglich, auch in HD, und wie gut funktioniert es?
  • Aufnahmefunktion: Ist es möglich, ein HD-Programm zu schauen und gleichzeitig mindestens eine Aufnahme in HD-Qualität zu machen?
  • Wie gut sind der TV-Guide – das integrierte Fernsehprogramm und die Suchfunktion und wie gut lässt es sich darin navigieren?
  • Video-on-Demand: Wie viele Filme stehen zum Download bereit, wie vielfältig ist das Angebot, wie nützlich ist die Suchfunktion?
  • Mehrfachnutzung: Können mehrere Fernseher oder zusätzliche Tablets gleichzeitig genutzt werden?
  • Smart-TV-Angebot: Welche Internet-Angebote sind auf dem TV-Schrim verfügbar, wie gut sind sie zu benutzen?

Die Resultate

Die Resultate

Resultate als Tabelle

Forum