Zum Inhalt springen
Inhalt

Kassensturz-Tests Kinderwagen-Kauf: Darauf sollten Sie achten

Ein Kinderwagen sollte qualitativ gut sein, aber auch Ihre persönlichen Bedürfnisse erfüllen. Diese Tipps erleichtern Ihnen den Kaufentscheid:

Kind in Kinderwagen
Legende: Tipps für den Kinderwagen-Kauf Colourbox
  • Ist der Wagen einfach zu manövrieren und wendig? Das ist bei engen Platzverhältnissen wichtig. Lässt er sich Treppen hochziehen?
  • Mit grösseren Vorderrädern bleibt man weniger schnell stecken. Je grösser die Räder, desto unproblematischer ist ein unebener Untergrund.
  • Reifen zum Aufpumpen sind elastischer und angenehmer, sogenannte Hohlkammerreifen sind robust und können keinen «Platten» bekommen.
  • Grösse: Passt der Wagen in Bus und Zug, zusammengelegt auch ins Auto? Wer öffentliche Verkehrsmittel benutzt, sollte keinen allzu breiten Wagen kaufen.
  • Probieren Sie das Zusammen- und Aufklappen im Laden selber aus.
  • Ist die Lenkstange auf einer praktischen Höhe? Die meisten Lenker sind verstellbar. Gepolsterte Griffe sind angenehm, die Polster können aber auch kaputtgehen.
  • Viele Wagen haben keine Laufbremse. Vor allem beim Abwärtsgehen ist sie aber ein angenehmes Extra.
  • Wie weit lässt sich die Liegelehne hinunterklappen?
  • Alle Stoffteile müssen abnehmbar und waschbar sein.
  • Stecken Sie im Laden Jacke und Tasche ins Gepäckfach, um das Volumen zu prüfen.
  • Klären Sie ab, ob es Ersatzteile gibt und wie lange sie verfügbar sind. Verlangen Sie eine schriftliche Garantie.
  • Ein guter Regenschutz (oft im Preis inbegriffen) lässt sich vorne mit Reissverschluss öffnen. So kann man das Kind aus dem Wagen heben, ohne mit dem nassen Überzug hantieren zu müssen.

Quelle: K-Tipp