Zum Inhalt springen
Inhalt

Kassensturz-Tests Kreditkarten-Test: Mit der richtigen Karte sparen

Anbieter ködern mit Gratiskarten, Bonusprogrammen und Zusatzleistungen. Doch wie viel Gebühren sie kassieren, ist oft undurchsichtig: Aufschläge bei Einkäufen im Ausland, Teilzahlungen und Bezüge am Automaten gehen ins Geld. «Kassensturz» nennt für jeden Nutzer die günstigste Karte.

Wie viel kostet eine Kreditkarte übers Jahr? Zusammen mit dem Vergleichsdienst Comparis hat «Kassensturz» ein Musterjahr konstruiert. Auffallend: Auch Karten ohne Jahresgebühr sind nicht gratis. Zuschläge und weitere Gebühren fallen bei allen an. Zum Beispiel beim Geldbeziehen am Bankomaten oder für Einkäufe im Ausland. Und auch beim Wechselkurs schlagen manche Karten noch etwas drauf.

Wer für die Kreditkarte nicht unnötig viel Gebühren zahlen will, vergleicht die Konditionen der Kartenherausgeber. Die Entscheidung zwischen Visa oder Mastercard spielt hingegen keine Rolle. Martin Scherrer von Comparis: «Auf den Herausgeber kommt es an.» Wer zum Beispiel bei der UBS Master oder Visa bezieht, hat die gleichen Konditionen. Zu berücksichtigen: Im Ausland sind diese beide Karten in etwa gleichwertig. Wer die Karte im Inland bei Migros und Coop einsetzen will, fährt mit Mastercard besser.

«Kassensturz» und Comparis haben vier Profile definiert: Eine Wenignutzerin, einen normalen Nutzer, eine Vielreisende und einen Schussel. Jeder und jede setzt die Karten anders ein und braucht sie unterschiedlich häufig – am Bankomaten im In- und Ausland, für Einkäufe im In- und Ausland, mit und ohne Teilzahlungsoption. Fazit: Die günstigste Kreditkarte gibt es nicht. Die vielen Gebühren und Zuschläge summieren sich. Wer vergleicht, hat gute Karten.

Normale Nutzer

  • Rang 1: SBB Halbtax, Visa, Jährliche Kosten 87.00 CHF
  • Rang 2: Migros, Mastercard, Jährliche Kosten 108.00 CHF
  • Rang 3: Postfinance, Visa, Jährliche Kosten 114.00 CHF
  • Rang 4: Coop, Supercard Plus, Jährliche Kosten 130.00 CHF
  • Rang 5: Raiffeisen, Mastercard, Jährliche Kosten 156.00 CHF
  • Rang 6: GE Money Bank, Mastercard, Jährliche Kosten 183.00 CHF
  • Rang 7: Corner Bank, Visa, Jährliche Kosten 190.00 CHF
  • Rang 8: UBS, Mastercard Standard, Jährliche Kosten 191.00 CHF
  • Rang 9: Coop Verde, American Express, Jährliche Kosten 217.00 CHF
  • Rang 10: Credit Suisse, Visa Classic, Jährliche Kosten 248.00 CHF

Wenignutzer

  • Rang 1: SBB Halbtax, Visa, Jährliche Kosten 39.00 CHF
  • Rang 2: Migros, Mastercard, Jährliche Kosten 48.00 CHF
  • Rang 3: Coop, Supercard Plus, Jährliche Kosten 54.00 CHF
  • Rang 4: Credit Suisse, Visa Classic, Jährliche Kosten 163.00 CHF

Schussel

  • Rang 1: Postfinance, Visa, Jährliche Kosten 274.00 CHF
  • Rang 2: Migros, Mastercard, Jährliche Kosten 279.00 CHF
  • Rang 3: SBB Halbtax, Visa, Jährliche Kosten 295.00 CHF
  • Rang 4: Credit Suisse, Visa Classic, Jährliche Kosten 481.00 CHF

Vielnutzer

  • Rang 1: Postfinance, Visa, Jährliche Kosten 169.00 CHF
  • Rang 2: SBB Halbtax, Visa, Jährliche Kosten 193.00 CHF
  • Rang 3: Migros, Mastercard, Jährliche Kosten 248.00 CHF
  • Rang 4: Credit Suisse, Visa Classic, Jährliche Kosten 420.00 CHF

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Garnier, 8107 Buchs
    Hallo Die Coop Supercard VISA ist der reinste Beschiss und Abzoke. Bezahlt man mit dieser Karte seine Lottospiele im Internet verlangt COOP 10.-Fr. Lotto-, Wett- und Casino Transaktions Gebühren. Das heist 1 mal pro Monat Lotto spielen kostet im Jahr 120.-Fr. Für mich reine Abzoke und Wucher. Finger weg von dieser Karte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mark Novak, Kussnacht
    Ich finde das ganze Kreditkarten Angebot der Schweiz als ein riesige und wohl abgemachte Betrug. Ja man zahle sogar gebühren für Bezahlungen damit...Man finde keine Karte wo sich der Bank mit einfachen Zinsen zufrieden gaben wurde, kann ja wohl nicht sein...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen