Zum Inhalt springen

Header

Video
Klammerlose Konkurrenz für Bostitch und Co.
Aus Kassensturz vom 26.10.2021.
abspielen
Inhalt

Test Bürohefter Klammerlose Konkurrenz für Bostitch und Co.

Zusammenheften geht auch ohne Metalldraht. Doch ab fünf Seiten stossen fast alle klammerlosen Hefter an ihre Grenzen.

Sie sehen aus wie Bostitch und Co., heften aber Dokumente ohne Metall zusammen. Damit liesse sich viel Metall einsparen, denn allein im Jahr 2020 wurden gemäss Aussenhandelsstatistik über 26 Milliarden Bostitch-Klammern in die Schweiz importiert, das sind über 880 Tonnen Metall, das früher oder später im Abfall landet.

Wie gut sie ohne Metallklammern das Papier zusammenhalten, testet «Kassensturz» im Praxistest mit sechs klammerlosen Heftern, die zwischen 10 und 20 Franken kosten und lässt dabei drei Bürohefter mit Klammern für 7 bis 19 Franken zum Vergleich mittesten.

So wurde getestet

Box aufklappen Box zuklappen

Jedes Jurymitglied hat jeden klammerlosen Hefter und jeden Hefter mit Klammern mit Hilfe eines Fragebogens und viel Papier geprüft und jedes Kriterium mit Schulnoten bewertet. Die Kriterien wurden unterschiedlich gewichtet.

Die Kriterien:

  • Handhabung Heften (30%)
  • Klammern nachfüllen (10%)
  • Resultat Heften (20%)
  • Seiten Trennen (15%)
  • Material und Konstruktion (20%)
  • Quittungen heften und trennen (5%)

Weniger Seiten ohne Klammern

Die grösste Auffälligkeit im Test: Hefter mit Metallklammern können in der Regel deutlich mehr Blätter zusammenheften als die Modelle ohne Klammern. Der von Bostitch schafft mühelos 30 Seiten, der von Papeteria aus der Migros immerhin 20, nur mit dem Modell Qualité & Prix aus dem Coop geht das Heften schon bei 7 Seiten schwer.

Video
Werner Baumhakl: «Bei der Seitenzahl kommen die Hefter schnell an ihre Grenzen.»
Aus Kassensturz vom 25.10.2021.
abspielen

So funktionieren klammerlose Hefter

Box aufklappen Box zuklappen

Die getesteten klammerlosen Hefter funktionieren alle ähnlich: Beim Zusammendrücken der Geräte stanzen sie einen Streifen aus den zusammenzuheftenden Blättern sowie einen Schlitz und fädeln den Papierstreifen durch den Schlitz. Dies alles passiert gleichzeitig.

 Fast alle Hefter ohne Klammern erreichen schon bei etwa fünf Seiten ihre Grenze. Die Ausnahme ist das grosse Schreibtischmodell von Plus, das 10 Seiten zusammenheften kann. Mit dem Modell von Harinacs konnte die Jury immerhin 8 Seiten verbinden.

Geknickte Ecken

 Schwierigkeiten bereitete der Jury der runde klammerlose Hefter von Wedo. Schon für vier Blätter war der Kraftaufwand enorm. Negativ fiel auch auf, dass die Platzierung der Heftung schwierig ist und das Resultat nicht befriedigt: Die Heftung riss aus, und es entstanden oft unschön geknickte Ecken. Mit der Gesamtnote 4,3 erreichte dieses Modell zwar eine genügende Note, ist aber mit einer halben Note Abstand das schlechteste im Test.

Video
Nicole Schneider: «Das ist kein komplexes Produkt. Die Ergonomie wäre absolut lösbar.»
Aus Kassensturz vom 25.10.2021.
abspielen

Alle anderen Bürohefter mit und ohne Klammern bewertete die Jury insgesamt mit «gut». Testsieger und Preis-Leistungssieger (9.95 Franken) ist der staple-free Stapler von Muji. Die einfache, ästhetische Konstruktion und das Heftresultat gefielen der Jury besonders gut.

Die Jury

Box aufklappen Box zuklappen
  • Werner Baumhakl, Leiter des Instituts Industrial Design der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
  • Lara Essig, Kaufmännischer Verband Basel
  • Sasha Müller, Human Resources Universität Basel
  • Nicole Schneider, Industriedesignerin, Co-Leitung Studio Industrial Design FHNW
  • Donjeta Zenuni, Human Resources Uni Basel

Scannen ohne Druckerstau

Übrigens: Alle getrennten Blätter – egal ob vorher mit Metallklammer oder ohne verbunden – liefen problemlos durch einen grossen Büroscanner.  Ein kleiner Trick zeigte sich als hilfreich: «Kassensturz» hat jeweils ein «neues» Blatt zwischen die Seiten gelegt, damit sich die beschädigten Stellen nicht gegenseitig verhängten.

Jetzt auch auf Youtube

Box aufklappen Box zuklappen
Jetzt auch auf Youtube

Einen Test verpasst? Die «Kassensturz»-Tests gibt’s jetzt auch auf Youtube. Immer aktuell.

Kassensturz, 26.10.21, 21:09 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Franco Giovanoli  (giovanoli2001)
    Im Test wurde versucht die Klammern von der falschen Seite her zu entfernen.
    Richtig geht es so: Die geklammerten Blätter mit der Vorderseite nach oben auf den Schreibtisch legen. Dann neben der Klammer mit einer Hand die Blätter auf die Unterlage drücken damit sie nicht verrutschen. Mit der anderen Hand den Bostitch auf die Blätter legen und mit ein bisschen Druck den Klammerentferner unter die Klammer einführen. Dann mit einer vorwärts Bewegung des Bostitchs die Klammer problemlos entfernen.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten