15 Entsafter im Test

Wer holt am meisten Saft aus Obst oder Gemüse? Dies wollte die Deutsche «Stiftung Warentest» wissen und prüfte 15 Entsafter. Resultat: Die meisten überzeugten. Doch vier versagten im Dauertest.

Entsafter

Bildlegende: Testsieger «Avance Collection HR1871/10» von Philips. PD

Grosse Unterschiede zeigten sich bei der Saft-Ausbeute: Dem besten Entsafter gelang es, bis zu doppelt so viel Saft aus bestimmten Obst und Gemüsen zu pressen wie der Schlechteste.

Doch Entsafter ist nicht gleich Entsafter: Beim Kauf muss man sich entscheiden zwischen Zentrifuge und Presse. Die Zentrifugen zerreiben das Obst erst und schleudern dann den Saft aus dem Fruchtfleisch. Die Pressen zerquetschen das Obst und drücken so den Saft heraus.

Günstige versagten im Dauertest

Insgesamt überzeugten die Geräte. Sie kosten zwischen 69.- (Tristar SC-2283) und 795.- Franken (Green Star Elite GSE5000). Qualität hat aber seinen Preis: So ist das Beste Gerät im Test auch das Teuerste.

Nicht alle Maschinen sind für intensiven Gebrauch konstruiert: Im Dauertest versagten vier und erhielten das Test-Urteil «mangelhaft». Bei allen ging das Lager des Motors kaputt.

Die Testkriterien:

  • Saftmenge und Pressgeschwindigkeit (40% Gewichtung)
  • Handhabung (30%)
  • Dauer-Betrieb (10%)
  • Lautstärke (10%)
  • Sicherheit (10%)

Die zwei besten Zentrifugen und Pressen

Zentrifuge Philips «Avance Collection HR1871»
Note: 1,8 (gut)*
Preis: 214.- Fr.

Zentrifuge Braun «Multiquick 7 J700»
Note: 2,0 (gut)*
Preis: 166.- Fr.

Saftpresse Green Star «Elite GSE 5000»
Note: 2,3 (gut)*
Preis: 795.- Fr.

Saftpresse Philips «Avance Collection HR1871»
Note: 2,4 (gut)*
Preis: 268.- €**

Bio-Produkte als ganz normale Lebensmittel

Wer ganz normale statt Bio-Produkte kauft, kann unter Umständen Glück haben. Von bestimmten Bio-Produkten kommt zeitweise zu viel auf den Markt. Sie müssen dann zu einem günstigeren Preis als konventionelle Lebensmittel verkauft werden – ohne Bio-Siegel. Darüber berichtete «Espresso» im Mai 2013. Zum Artikel

* Deutsches Benotungssystem (0 = sehr gut / 5,5 = mangelhaft). ** In der Schweiz nicht erhältlich. Quelle: «Stiftung Warentest» Ausgabe August 2013. Dieser Test mit ausführlicher Vergleichs-Tabelle kann für 3.- Euro online bezogen werden bei Test.de.

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.