Aceto Balsamico im Test: Auch günstige können gut sein

Das Magazin Saldo hat 14 Aceti Balsamici im Labor auf fremde Zucker, Pestizide, Kupfer und Schimmel-Gifte getestet. Das Fazit: Auch sehr günstige können «gut» sein. Und: Sehr teure können nur «genügend» sein.

TomatenMozzarella

Bildlegende: Aceto Balsamico kann für viele Speisen genutzt werden- SRF

Bei Aceto-Balsamico-Essig gibt es eine sehr weite Qualitätsvielfalt: Während für den sehr teuren «Aceto balsamico tradizionale» sehr strenge Produktionsregeln gelten, gibt es für mit «Aceto balsamico» bezeichneten Essig gar keine Qualitätsvorgaben.

Das Konsumentenmagazin Saldo wollte wissen, wie gut die mittlere Qualität «Aceto balsamico di Modena» ist. Sie liess 14 Produkte von Schweizer Grossverteilern im Labor testen. Die EU regelt diesen Essig klar: Der Anteil an eingedicktem Traubenmost muss mindestens 20 Prozent betragen. Zudem muss der Essig mindestens 60 Tage im Holzfass reifen. Färbemittel wie Zuckerlikör oder Caramell darf zur Farbstabilisierung beigegeben werden.

Trotz der normierten, aufwendigen Produktion variieren bei «Aceto balsamico di Modena» die Preise stark: Während die zwei getesteten Produkte von Lidl und Aldi nur 3.78 Franken pro Liter kosten, ist der «Fondo Montebello» von Globus mit 151.60 Franken pro Liter fast 40 Mal teurer!

Die Testkriterien

  • Schwefel-Gehalt
  • Kupfer-Gehalt
  • Pestizide
  • 4-Methylimidazol (krebserregend)
  • Ochratoxin (krebserregend. Entsteht bei verschimmelten Trauben)

Die Testresultate waren sehr verschieden bei diesem Labortest: Von den 14 Produkten waren 2 «sehr gut», 6 erreichten «gut», 4 wurden mit «genügend» bewertet und 2 mit «ungenügend». Überraschend landetet der günstige Acentino für 3.78 pro Liter von Lidl auf dem dritten Platz (Testurteil: «gut»).

Der teuerste, der Fondo Montebello von Globus, erreichte jedoch nur den elften Platz und das Testurteil «genügend». Die Tester von Saldo fanden in diesem Luxusprodukt am meisten Zucker pro Liter (719 Gramm), ein Pestizid und auch Ochratoxin. Der Geschmack wurde bei diesem Test nicht geprüft.

Die besten mit Note höher als 5,0

Aceto balsamico di Modena von Rapunzel
Testurteil: 5,8 (sehr gut)
Preis: 15.- CHF/ Liter im Fachhandel

Aceto balsamico di Modena von Fine Food
Testurteil: 5,7 (sehr gut)
Preis: 95.80 CHF/ Liter bei Coop

Aceto balsamico di Modena von Acentino
Testurteil: 5,4 (gut)
Preis: 3.78 CHF/ Liter bei Lidl

Aceto balsamico di Modena von Garibaldi
Testurteil: 5,4 (gut)
Preis: 9.70 CHF/ Liter im Volg

Aceto balsamico di Modena von Despar
Testurteil: 5,3 (gut)
Preis: 15.- CHF/ Liter im Spar

* Noten-Skala: 6 – 5,5 = Sehr gut; 5,4 – 4,8 = gut; 4,7 - 4,0 = genügend; 3,9 – 2,5 = ungenügend; 2,4 und tiefer = schlecht. Quelle: «Saldo», Nummer 20, Dezember 2015. Dieser Test mit ausführlicher Vergleichs-Tabelle kann kostenpflichtig online bezogen werden bei saldo.ch.

Olivenöl-Hersteller schwindeln mit «Extra Vergine»

Wer für eine Salat einen guten Aceto balsamico di Modena hat, möchte zumeist auch ein gutes Olivenöl benutzen. Doch: Von 14 getesteten Olivenölen verdienen 4 die Bezeichnung «Extra Vergine» nicht. Dies das Resultat eines Labortests von «Kassensturz» und der welschen Konsumentensendung «A Bon Entendeur». Es handelt sich um Produkte von Coop, Migros, Denner und Manor. Experten sind nicht überrascht. Zum Artikel

Video «Test: Olivenöl-Hersteller schwindeln mit «extra vergine»» abspielen

Test: Olivenöl-Hersteller schwindeln mit «extra vergine»

13 min, aus Kassensturz vom 7.10.2014

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.