Zum Inhalt springen

Testsieger Gute HD-Videobeamer werden erschwinglich

Wer die Fussball-WM auf Grossleinwand sehen will, ist mit einem Videobeamer gut beraten. Positiv: Auch Geräte mit HD-Auflösung sind in den letzten Jahren zahlbar geworden. Die «Stiftung Warentest» hat 13 Modelle getestet. Aber nur vier davon erhielten die Wertung «gut».

Legende: Audio Tipps für den Beamer-Kauf und -Aufbau abspielen.
7:18 min, aus Espresso vom 03.06.2014.

9 Projektoren mit Full-HD-Auflösung (1920x1080 Pixel) und 4 Geräte mit HD-ready-Auflösung (1280x800 oder 1280x720 Pixel) hat «Stiftung-Warentest» getestet. Die Geräte kosteten zwischen 539 und 2397 Franken.

Positiv: Die Preise sind in den letzten Jahren markant gepurzelt. Was der Vergleich mit der «Stiftung Warentest»-Preisliste zeigt: Die Preise in der Schweiz sind für einmal günstiger als in Deutschland, anders als bei vielen Produkten.

Die Testkriterien

  • Bildqualität (70% Gewichtung): Sport, Fotos, 3D, Eignung für hellere Umgebung.
  • Handhabung (20%): Gebrauchsanleitung, tägl. Gebrauch.
  • Umwelteigenschaften (10%): Betriebsgeräusch, Stromverbrauch, Wärmeentwicklung, Hinweis zur Quecksilber-Lampenentsorgung.

Der Bild-Kontrast ist gemäss «Stiftung Warentest» nicht mehr wichtig für die Wahl eines Projektors. Alle Modelle boten einen akzeptable Kontrast. Zu beachten sei jedoch die Helligkeit in Lumen, wie gut der Projektor schnell verändernde Bilder darstellt, wie sein Objektiv schiefe Projektionsflächen ausgleichen kann und wie laut er im Betrieb ist.

Als Testsieger erwies sich das teuerste Modell, der «Panasonic PT-AT6000E» für rund 2397 Franken. Er überzeugte mir Bildqualität, starkem Zoom, leisem Betriebsgeräusch und niedrigem Strom-Verbrauch. Doch auch der 887 Franken teure «InFocus IN8606HD» bekam das Testurteil «gut».

Mehr Kabelsalat

Einen Nachteil haben Beamer gegenüber TVs (Test siehe unten): Sie enthalten keinen «Reciever», der das TV-Signal aufarbeitet. Darum müssen sie an einen TV-Empfänger (Sat-Tuner, Video- oder HD-Recorder) angeschlossen werden.

Ebenso fehlt bei vielen Beamern der Lautsprecher. Oder dieser ist so klein, dass er gerade einmal die Tonqualität eines Smartphones bietet. Das Verbinden mit einer Stereoanlage, Soundbar oder einem TV-Empfänger mit Boxen ist darum unabdingbar.

Die besten vier Full-HD-Beamer

Panasonic PT-AT6000E
Helligkeit: 1348 Ansi-Lumen mit LCD-Technologie
Wertung: gut (Note 1,8)*
Preis: 2397.- CHF

Epson EH-TW7200
Helligkeit: 818 Ansi-Lumen mit LCD-Technologie
Wertung: gut (Note 2,0)*
Preis: 1879.- CHF

BenQ W1300
Helligkeit: 1088 Ansi-Lumen mit DLP-Technologie
Wertung: gut (Note 2,2)*
Preis: 984.- CHF

InFocus IN8606HD
Helligkeit: 1463 Ansi-Lumen mit DLP-Technologie
Wertung: gut (Note 2,4)*
Preis: 887.- CHF

Der Beamer-Test mit ausführlicher Tabelle kann für 3.- Euro bezogen werden bei test.de, Link öffnet in einem neuen Fenster. Preise am 30.Mai 2014. * Deutsches Benotungssystem (0 = sehr gut / 5,5 = mangelhaft). Quelle: Magazin «Test» vom Juni2014.

LCD-TVs im Test: Oft flach im Ton

Wer lieber am Flachbildschirm Fussball schaut: Pünktlich zur Fussball-WM überbieten sich Verkäufer mit TVs zu Aktionspreisen. «Kassensturz» zeigt die besten Modelle.

Legende: Video TV-Geräte im Test: Oft flach im Ton abspielen. Laufzeit 7:48 Minuten.
Aus Kassensturz vom 20.05.2014.

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.

Kauf-Tipps

Kauf-Tipps

Die SRF-Digital-Redaktion sagt, worauf beim Kauf eines Projektors achten ist. Zum Artikel

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.