Nur vier Mücken-Sprays nützen gut

Wie gut halten Mückenmittel Insekten fern? Dies wollte die «Stiftung Warentest» wissen und testete 21 Sprays und Roller an Tausenden von Mücken. Resultat: Einige Wirkstoffe in den Mitteln wirken gut. Sie sind jedoch so stark, dass sie auch Augen und Schleimhäute reizen.

Mücke

Bildlegende: Das Mückenweibchen braucht die Nährstoffe des gesaugten Blutes für die Ei-Produktion. Keystone

Keinen beneidenswerten Job hatten die Prüfpersonen dieses Mückenmittel-Tests: Voll vermummt, nur mit entblösstem Unterarm mussten sie sich 50 bis 70 bluthungrigen Mücken aussetzen.

«Stiftung Warentest» hat dabei die Zeit bis zum ersten, zweiten und dritten Stich gemessen. Jeweils mit den selben fünf Versuchspersonen. Für alle 21 Mückenmittel. Insgesamt durften die Insekten 2787 Mal zustechen.

Verschiedene Mückenmittel je nach Gegend

Überraschend: Die Mittel wirken auf die verschiedenen Mücken auf der Welt verschieden gut. Je nach Reiseziel empfiehlt es sich, das eine oder andere Mückenmittel mitzunehmen.

Gegen die in der Schweiz vorkommende Hausmücke wirken einige Mittel schlechter als gegen die Mücken im Ausland. Gemäss «Stiftung Warentest» empfiehlt sich hierzulande am besten die Mittel Anti Brumm Forte, Nobite oder Autan Insektenschutz Protection Plus einzusprayen.

Die Test-Kriterien

  • Mückenschutz (50% Gewichtung)
  • Gesundheit (25%)
  • Handhabung (10%)
  • Deklaration (10%)
  • Textilschonung (5%)

In fast allen Mückenmitteln halten vor allem drei Wirkstoffe die Insekten ab: DEET, IIcaridin und PMA. Diese synthetischen Stoffe funktionieren gut. Sie sind jedoch so stark, dass sie auch Augen und Schleimhäute reizen. Die Dosierung der Sprays ist darum sehr wichtig.

Die vier Mittel mit Bewertung «gut»

Autan Insektenschutz Protection Plus
Bewertung: gut (Note: 2,0*)
Preis: 9.90 CHF

Anti Brumm Forte
Bewertung: gut (Note: 2,2*)
Preis: 10.70 CHF

Nobite Hautspray DEET 50%
Bewertung: gut (Note: 2,2*)
Preis: 11.-€**

Anti Brumm Naturel
Bewertung: gut (Note: 2,5*)
Preis: 14.70 CHF

Der Mückenmittel-Test mit ausführlicher Tabelle kann für 3.- Euro bezogen werden bei test.de. Preise am 06.Juni 2014. * = Deutsches Benotungssystem (0 = sehr gut / 5,5 = mangelhaft). ** = In der Schweiz nicht im Verkauf. Quelle: Magazin «Test» vom Juni 2014.

Mückenmittel-Hersteller versprechen zu viel

«Kassensturz» und «K-Tipp» haben schon vor fünf Jahren zwölf Mittel mit künstlichen und natürlichen Wirkstoffen im Labor getestet. Die Resultate waren ernüchternd. Einige Mittel waren damals fast wirkungslos. Zum Artikel

Video «21.04.09: Mückenmittel-Test: Hersteller versprechen zu viel» abspielen

21.04.09: Mückenmittel-Test: Hersteller versprechen zu viel

7:42 min, aus Kassensturz vom 21.4.2009

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.