Testsieger: Welche Salate haben am wenigsten Nitrate?

Zu viel Nitrat ist ungesund. Doch wieviel davon ist im Salat? Eine Laboruntersuchung von drei Sorten – eingekauft bei verschiedenen Detailhändlern – zeigt: Vor allem Rucola ist stark belastet. Fünf von neun erhielten in einem Test des Konsumentenmagazins «Saldo» das Urteil «ungenügend».

Frischer Rucolasalat.

Bildlegende: Erstaunlich viele Rucolaproben enthielten zu viel Nitrat oder Pestizide. Colourbox

Gerade im Sommer ist Salat sehr beliebt und gehört zu jedem Grillfest dazu. Er ist leicht bekömmlich und erst noch gesund. Wirklich? Die Zeitschrift «Saldo» hat für einen Test verschiedene Produkte eingekauft. Das Labor untersuchte anschliessend die Pflanzen auf Nitrate sowie Pestizide und weitere Rückstände.

Zu viel Nitrat kann Krebs verursachen

Hauptaugenmerk wurde auf den Nitratgehalt gelegt. Nitrat ist gemäss «Saldo» ein wichtiger Nährstoff der Salatpflanze und kommt im Boden vor, ist aber auch in Dünger enthalten. Nimmt der Mensch zu viel Nitrat zu sich, kann sich das negativ auf seine Gesundheit auswirken: Durch Bakterien im Körper kann sich Nitrat nämlich in krebserregende Nitritsalze umwandeln. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt deshalb eine tägliche Höchstdosis von 3,7 Milligramm Nitrat pro Kilogramm Körpergewicht.

Das Testvorgehen

Die Tester kauften vormittags je zehn Proben Nüssli- und Kopfsalat sowie neun Proben Rucolasalat. Diese wurden dann gekühlt in ein Schweizer Labor transportiert und umgehend untersucht.

Kopf- und Nüsslisalat sollen laut Verordnung nicht mehr als 4,5 Gramm Nitrat pro Kilogramm enthalten. Für Rucola existiert in der Schweiz kein Grenzwert, daher wurde er gleich bewertet wie die anderen Salate.

Am meisten Nitrate sind im Rucola

Während die Proben der Kopf- und Nüsslisalate keine zu hohen Nitratwerte aufwiesen, hinterliessen fünf von neun Rucolapflanzen keinen guten Eindruck und erhielten die Bewertung «ungenügend». Bei zwei Produkten – von Aldi und von Manor – wurde der Nitratgrenzwert überschritten. Bei den übrigen ungenügenden Rucolasalaten – eingekauft bei Lidl, Spar und Manor (Bio) – fand das Labor Spuren von Pestiziden.

9 von 29 Proben erhielten das Gesamturteil «sehr gut»

Mit niedrigen Nitratwerten und wenig bis keinen Pestizidrückständen konnten folgende Salate aufwarten:

Kopfsalat:

  • Migros Bio (2.40 Franken)
  • Loeb Food (3.00 Franken)
  • Coop Mini Region (1.75 Franken)
  • Spar (1.80 Franken)
  • Coop Bio (2.60 Franken)

Nüsslisalat:

  • Migros «Aus der Region» (2.95 Franken / 100 Gramm)
  • Migros «Anna’s Best» (3.40 Franken / 100 Gramm)
  • Spar (3.40 Franken / 100 Gramm)

Rucola:

  • Coop Qualité&Prix (2.50 Franken pro 100 Gramm)

Quelle: Saldo Ausgabe Nr. 12 – Der ausführliche Testbericht ist abrufbar auf www.saldo.ch und kostet 3 Franken (für Abonnenten kostenlos).

Interessante Beiträge dazu:

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.