Trekking-Schuhe auf gutem Weg

Mit der Entwicklung von neuen Materialien wurden Trekking-Schuhe mit tiefem Schaft immer leichter und bequemer. Das französische Konsumenten-Magazin «Que Choisir» hat elf davon getestet. Resultat: Die meisten bieten einen guten Kompromiss zwischen Tragekomfort und Widerstandsfähigkeit.

Trekking-Schuh

Bildlegende: Tecnica Cyclone III Low GTX SRF

Von 20 möglichen Punkten erreichten drei Schuhmodelle zwischen 14 und 15 Punkte. Vier weitere erhielten zwischen 13 und 14 Punkten. Die letzten bekamen zwischen 10.1 und 12.9 Punkte.

Zwei Modelle der Marke «Go Sport» schnitten dermassen schlecht ab, dass sie noch vor Publikation der Resultate aus den Gestellen zurückgezogen wurden. Die Schuhe «Luberon 800» und «Baronnie» wären mit nur 5,2 Testpunkte bewertet gewesen.

Bewertet hat «Que Choisir» die Widerstandsfähigkeit, Funktionalität&Tragkomfort,

 die Verarbeitung,  sowie Allergene&Giftstoffe in Bestandteilen der Schuhe.

Diese fünf schnitten am besten ab:

Tecnica Cyclone III Low GTX: Punkte: 14,7
 Preis: 169.90 Franken*

Salomon Exit 2 GTX: Punkte: 14,1
 Preis: 99.90 Franken*

Meindl Magic 5 GTX: Punkte: 14,1 
 Preis: 216.─ Franken*

Dieser Test mit ausführlicher Vergleichs-Tabelle kann für 6.99 Euro (Monatsabo) online bezogen werden bei quechoisir.org.

* Preise in Schweizer WebShops vom 06.07.2012. Sie verstehen sich exklusiv Versandkosten. Quelle: Magazin «Que Choisir», Ausgabe Juli/August 2012. 

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.