Viele Küchenwaagen stellen zu früh ab

13 Küchen-Waagen hat das westschweizer Magazin «mieux choisir» getestet. Resultat: Nur wenige waren ungenau. Und: Auch Günstige können gut sein.

Waage

Bildlegende: Testsieger «Ordning» von IKEA. PD

Sie fehlt in kaum einer Küche: Die Waage. Die welschschweizer Konsumenten-Zeitschrift «mieux choisir» hat 13 von den meist verkauften getestet. Dabei handelte es sich mit einer Ausnahme um digitale Waagen. Ihre Preise variierten von 14.80 bis 64.95 Franken.

Bei der Genauigkeit konnten alle ausser drei überzeugen. Auch bei der Benutzerfreundlichkeit gab es Unterschiede: Ein wichtiges Kriterium war die Zeitspanne, wann eine digitale Waage automatisch abstellt. Es zeigte sich: Viele Waagen schalten zu früh aus. Das ist ärgerlich, wenn das Wägen noch nicht zu Ende ist.

Die Testkriterien:

  • Genauigkeit: 60%
  • Benutzerfreundlichkeit: 30%
  • Robustheit: 5%
  • Staubarkeit: 5%

Die fünf besten Waagen:

«Ordning» von IKEA
Note: 87 von 100 Punkten
Preis: 29.95 Fr.*

«Mechanische Küchenwaage» von B&W Cuisine
Note: 80 von 100 Punkten
Preis: 15.95 Fr.**

«Cuisina» von Soehnle
Note: 76 von 100 Punkten
Preis: 49.90 Fr.*

«KW 2430» von Tristar
Note: 71 von 100 Punkten
Preis: 19.95 Fr.*

«Basic» von Cucina&Tavola
Rubrik «Testsieger»
Note: 62 von 100 Punkten
Preis: 14.80 Fr.*

Dieser Test mit ausführlicher Tabelle kann für 5.- Fr. bezogen werden bei frc.ch.
* Preise im März 2013 ohne Versandkosten.
Quelle: «Mieux Choisir» vom März 2013.

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.