Tiere pflegen statt Lohnbuchhaltung

Die 37jährige Caroline Winhofer arbeitet als selbständige Lohnbuchhalterin. In den Sommerferien helfen sie und ihr bald 11jähriger Sohn im Tierasyl Hübli mit, die 90 Tiere zu versorgen.

Die 37jährige Caroline Winhofer arbeitet als selbständige Lohnbuchhalterin. In den Sommerferien helfen sie und ihr bald 11jähriger Sohn im Tierasyl Hübli mit, die 90 Tiere zu versorgen.

«Die grösste Umstellung wird sein, dass ich nicht mehr im Büro mit Zahlen jongliere, sondern mich in der Natur um die verschiedensten Tiere kümmere», sagte Caroline Winhofer vor Beginn ihres Ferienjobs im Tierasyl. Mit von der Partie ist auch ihr Sohn Jonas. «Er soll lernen, sich in Freiwilligen-Projekten zu engagieren.»

Zwei Wochen helfen Mutter und Sohn im Tierasyl Hübli in Hergiswil bei Willisau im Kanton Luzern überall dort, wo sie gebraucht werden. Sie füttern unter anderem die 4 Gänse, 7 Hühner, 13 Geissen und 43 Katzen, misten die Ställe aus und putzen die über 20 Katzenkistchen. Daneben geben sie dem ein paar Tage alten Kalb Sebastian fünf Mal am Tag Milch mit der Flasche.

Jungen Kätzchen bekommt neues Zuhause

Besonders gefallen gefunden haben die beiden an einem jungen Kätzchen. Dieses dürfen sie nach ihrem Arbeitseinsatz mit nach Hause nehmen.

«Kitty haben wir von Anfang an ins Herz geschlossen», sagt Caroline Winhofer. Und Sohn Jonas ergänzt: «Sie ist so verschmust. Sie beginnt sofort zu schnurren, wenn ich sie streichle.»

Die Leiterin des Tierasyls Rita Tubbs ist begeistert von den beiden. «Sie machen ihre Sache sehr gut und können anpacken.» Das sei nicht bei allen Helfern der Fall.

Die Rückkehr ins Berufsleben als selbständige Lohnbuchhalterin wird für Caroline Winhofer wieder eine Umstellung sein. «Hier bin ich den ganzen Tag draussen in der Natur bei den Tieren, nachher sitze ich wieder im Büro.» Für sie und ihr Sohn ist klar, dass sie nächstes Jahr wieder kommen.

Steckbrief

Caroline Winhofer

Bildlegende: Caroline Winhofer und ihr Sohn. SRF

Name: Caroline Winhofer und Sohn Jonas
Alter: 37 und 11
Wohnort: Urdorf ZH
Beruf: selbstständige Lohnbuchhalterin
Ferienjob: Mithilfe im Tierasyl
Motivation: Sie möchte ihre Zeit sinnvoll investieren und auch ihrem Sohn die Freiwilligenarbeit näher bringen und ihn dazu motivieren.

Diese Ferienjobs werden vorgestellt:

Sommer-Serie

Sommer-Serie

«Espresso» stellt Menschen vor, welche die Sommerferien dazu nutzen, Arbeit in einem anderen Bereich zu verrichten. Das Dossier