Die Ferien selberbuchen kann sich lohnen

Badeferien kann man nicht nur übers Reisebüro, sondern auch auf eigene Faust buchen. Direkt beim Hotel, bei den Fluggesellschaften oder über Reiseportale. Das Resultat eines «Kassensturz»-Vergleichs: Selbstbucher können unter Umständen viel Geld sparen.

Video «Die Ferien selberbuchen kann sich lohnen» abspielen

Die Ferien selberbuchen kann sich lohnen

2:57 min, aus Kassensturz vom 1.7.2014

Schweizer buchen ihre Ferien wieder vermehrt im Reisebüro. Am Beispiel von einer Woche Badeferien im Herbst auf Mallorca zeigt «Kassensturz», dass die Offerten preislich meilenweit auseinander liegen.

«Kassensturz» hat verdeckt in den Reisebüros Offerten für Familienferien auf Mallorca eingeholt: Eine Woche am Strand, Halbpension, Flug inklusive (siehe Reisebüro-Vergleich). Erfreulich: Die günstigeren Hotels können mit den teuren durchaus mithalten.

Vergleichen zahlt sich aus

Und es gibt noch mehr Sparpotential: Wer Hotel und Flug selber bucht, fährt oft günstiger. «Kassensturz» versuchte alle Hotels, die von den fünf Reisebüros offeriert wurden, selbst zu buchen. Direkt über die eigene Website der Hotels und Fluggesellschaften oder über bekannte Reiseportale wie Xpedia.de, Booking.com, Ebookers.ch, etc.

Massgebend sind die Eckdaten der Reisebüro-Offerten: Gleiches Hotel, gleiche Reisedaten, inklusive Halbpension für die ganze Familie. Flug und Zimmer sind schnell gefunden. Die Preise scheinen sehr attraktiv im Vergleich zu den Offerten der Reisebüros.

Kassensturz-Stichprobe: Bis 760 Franken sparen

  • Am Stichtag 23.05.2014, rund vier Monate vor Abflug, fand «Kassensturz» nur gerade bei der Reisebüro-Offerte von Hotelplan keine günstigere Alternative.
  • Das Reisebüros «Urlaubsprofis 24» aus Konstanz offeriert die Badeferien für 2224 Franken.«Kassensturz» fand im Internet das gleiche Hotel und denselben Flug für 1954 Franken. Im Vergleich zur Reisebüro-Offerte ist das eine Ersparnis 270 Franken.
  • Auch die Badeferien, welche von «Knechtreisen» offeriert wurden, findet «Kassensturz» im Internet 572 Franken günstiger.
  • Das grösste Sparpotential entdeckt «Kassensturz» bei «Kuoni». Ein anderer Flug am gleichen Tag und dasselbe Hotel kosten direkt gebucht 763 Franken weniger.
  • Dass die Kuoni Offerte vergleichsweise teuer ist, zeigt auch der Vergleich mit der Offerte von «Tui Suisse». Tui offeriert das gleiche Hotel (inklusive Flug) knapp 500 Franken günstiger als «Kuoni». Aber auch hier: wer Flug und Hotel selber bucht, kann sparen.

Die Argumente der Reiseveranstalter

Grafik

Bildlegende: Reisebüro oder selber buchen? SRF

Tui rechtfertigt den im Vergleich zur Direktbuchung höheren Preis unter anderem mit einer Reiseleitung, welche bei Problemen und Zwischenfällen rund um die Uhr zu Verfügung steht.

Konfrontiert mit den Preisunterschieden, verweisen viele Reiseveranstalter auch auf die fehlenden Transferkosten beim Selberbuchen. Tatsächlich kommen für den Selbstbucher noch Kosten für den Transport (Taxi, Mietwagen) vom Flughafen ins Hotel dazu.

Eine Rolle spielen zudem die stark schwankenden Flugpreise für Flüge nach Mallorca. «Hier können deutliche Preisabweichungen resultieren», betont das deutsche Reisebüro Urlaubsprofis 24. Ausserdem lässt sich festhalten: Reisebüro-Kunden sind bei Änderungen des Arrangements (Vulkanausbruch, EDA-Reisewarnung, Probleme im Hotel) oder bei Konkursen von Fluggesellschaften oder Hotels besser abgesichert.

Bei Problemen könne man sich an einen verantwortlichen Ansprechpartner wenden, vor Ort und in der Schweiz. Solche Vorteile biete eine direkte und separate Buchung von Flug und Hotel in der Regel nicht, so die Argumentation der Reisebüros.

Video «Präsident Schweizer Reise-Verband zum Thema Selberbuchen» abspielen

Präsident Schweizer Reise-Verband zum Thema Selberbuchen

1:45 min, aus Kassensturz vom 1.7.2014

Tipps beim Selberbuchen

Wer die Mühe fürs Selberbuchen auf sich nimmt, kann aber Geld sparen. Aber es gilt einige Tipps zu befolgen. Oft gilt: Sich nicht von Tiefpreisen täuschen lassen.

  1. Beim Selberbuchen kommen noch Kosten (Taxi, Mietwagen) für den Transport vom Flughafen ins Hotel dazu.
  2. Bei einzelnen Fluggesellschaften muss für jede Gepäck bezahlt werden, bei Familien geht das ins Geld.
  3. Suchresultate genau studieren. Oft ändern Reiseportale automatisch die eingegebenen Angaben zu gewünschter Zimmergrösse, Anzahl Übernachtungen und schlagen einen andere Abflugorte vor.

Forum

Sendung zu diesem Artikel