So finden Sie den richtigen Laufschuh

Ein Laufschuh muss richtig sitzen und den Besitzer möglichst lange begleiten. «Kassensturz» sagt, wie Sie im Laden den optimalen Schuh für sich finden und wie Sie mit der richtigen Pflege die Lebensdauer der Schuhe erheblich verlängern.

Video «Diese Laufschuhe sind zum Davonlaufen» abspielen

Diese Laufschuhe sind zum Davonlaufen

6:04 min, aus Kassensturz vom 8.5.2012

Gute Schuhe sind für einen Läufer das A und O. Daher ist wichtig, das perfekte Paar für sich zu finden und es auch entsprechend zu pflegen.

Hier erfahren Sie, was Sie beim Kauf von Laufschuhen beachten sollten und wie Sie ihre Lebensdauer erheblich verlängern können.

Video «Kauftipps vom Sportarzt Dr. Matteo Rossetto» abspielen

Kauftipps vom Sportarzt Dr. Matteo Rossetto

0:49 min, vom 8.5.2012

Darauf gilt es beim Kauf zu achten

  • Wählen Sie den Schuh nicht nach der Optik oder Mode aus. Lassen Sie den Fuss entscheiden.
  • Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wofür Sie die Laufschuhe benötigen: Trainieren Sie vorwiegend auf Asphalt oder Waldwegen? Laufen Sie eher lange oder kurze Strecken?
  • Kaufen Sie die Laufschuhe am Nachmittag oder Abend, denn die Füsse dehnen sich im Laufe des Tages aus.
  • Nehmen Sie Ihre alten Laufschuhe mit. Die Abnützung der Sohle kann dem Verkäufer Hinweise über Ihr Laufverhalten geben
  • Probieren Sie die Schuhe mit Socken, die Sie auch zum Laufen tragen.
  • Vor allem im Vorfussbereich muss der Schuh tadellos sitzen. Ist der Schuh dort zu breit, «schwimmt» der Läufer darin, ist er zu schmal, sind Druckstellen die Folge.
  • Vor der grossen Zehe sollte circa ein Daumen breit Platz bleiben.
  • Achten Sie darauf, dass der Kragen der Fersenkappe nicht an der Achillessehne reibt.
  • Wer oft trainiert, sollte unterschiedliche Modell tragen. Der Bewegungsapparat wird so unterschiedlich trainiert und einseitige Belastungen können vermieden werden.
  • Versuchen Sie eventuell, zwischendurch barfuss zu laufen. Das ist sehr gesund.
  • Je nach Modell, Abnützung, Läufergewicht und Untergrund halten Laufschuhe zwischen 600 und 1200 Kilometer. Danach sollten sie ausgetauscht werden, da Dämpfung und Stützung nicht mehr optimal sind.
  • Wenn Sie mit einem Schuhmodell sehr zufrieden waren, fragen Sie im Fachgeschäft nach dem Nachfolgemodell. Dieses ist meist sehr ähnlich.
Video «Dr. Matteo Rossetto zum Thema barfuss joggen» abspielen

Dr. Matteo Rossetto zum Thema barfuss joggen

0:31 min, vom 8.5.2012

Die optimale Pflege

  • Lüften Sie die Schuhe nach jedem Lauf gründlich aus.
  • Stellen Sie die Schuhe nicht direkt an die Sonne oder an die Heizung. Die Hitze kann den Klebstoff lösen.
  • Nehmen Sie vor dem Waschen die Innensohle heraus und reinigen Sie sie separat.
  • Die Laufschuhe reinigen Sie am besten mit lauwarmem Wasser und einem weichen Schwamm oder einer Zahnbürste. Verwenden Sie keine klassische Seife, da diese das Obermaterial der Laufschuhe in Mitleidenschaft zieht.
  • Stopfen Sie zum Trocknen die Schuhe mit altem Zeitungspapier aus. Das saugt das Wasser auf.
  • Laufschuhe auf keinen Fall in die Waschmaschine geben. Wasser und Waschmittel lösen den Leim und die Zwischensohle wird in Mitleidenschaft gezogen.
  • Schweissgeruch bekämpfen Sie mit einem speziellen Schuh-Deo, das nicht nur den Geruch vertreibt, sondern auch Bakterien abtötet.

Quellen:
www.lauftipps.ch
www.fitforfun.de