Starticket: Trotz Versprechen zuerst kein Geld zurück

Trotz schlechter Wetterprognosen bestellte ein «Espresso»-Hörer über Starticket ein Billett für den Riesenslalom von Adelboden. Auf der Homepage von Starticket stand nämlich, dass das Ticket bei Absage zurückerstattet würde. Das war dann allerdings nicht der Fall.

«Ich ging eigentlich davon aus, dass der Riesenslalom von Adelboden wegen des schlechten Wetters abgesagt würde», erzählt der Espresso-Hörer, «da ich aber auf der Homepage von Starticket las, dass man bei einer Absage am Renntag das Geld beim Bus-Terminal zurückerhalten würde, habe ich das Ticket für knapp 50 Franken gekauft. Ohne diesen Hinweis hätte ich für den Fall einer Durchführung das Billett erst am Samstag vor Ort in Adelboden gekauft.»

Screenshot der Starticket-Webseite.

Bildlegende: Screenshot der Starticket-Webseite. SRF

Weil Nebel aufzog und es immer noch regnete, sagte das OK den Riesenslalom am Renntag ab.

Der Skifan wähnte sich auf der sicheren Seite und erkundigte sich am Samstag bei den Organisatoren und forderte seine 50 Franken zurück: «Doch beim OK Adelboden hiess es, es gebe kein Geld zurück, das sei in den allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB so vermerkt. Ich solle mich an Starticket wenden.»

Dort wurde er ebenfalls abgewimmelt, es gebe kein Geld zurück.

Adelbodner Veranstalter zahlt nicht

Tatsächlich seht in den AGB vom Skiweltcup Adelboden, dass bei Rennabsagen am Austragungstag selber keine Rückerstattung des Tickets erfolgt. Der «Espresso»-Hörer hatte sich jedoch auf die Angaben von Starticket verlassen, und die besagten, dass das Ticket bei einer Absage am Wettkampftag zurückgegeben werden kann.

Das Konsumentenmagazin «Espresso» erkundigt sich bei Starticket, wie es zu diesem Fehler kommen konnte. Ken Frank, Mitglied der Geschäftsleitung, sagt, dass im Webshop fälschlicherweise ein Text aus Vorjahren werdet wurde, welcher nicht mehr mit den aktuellen AGBs des Veranstalters übereinstimmte: «Dieser Fehler wurde leider während des gesamten Vorverkaufs weder vom Veranstalter noch von uns bemerkt.»

Starticket zeigt sich kulant

Allerdings sei in den AGBs von Starticket ausdrücklich erwähnt, so Ken Frank von Starticket, dass bei einer Eventabsage eine Rückerstattung nur dann stattfinde, wenn auch der Veranstalter dies vorsehe.

Zudem seien die Tickets vom Samstag für den Slalom vom Sonntag gültig gewesen. «Der Besucher hat damit immerhin für den Sonntag einen aus sportlicher Sicht gleichwertigen Ersatz bekommen», so Frank.

Starticket zeigt sich kulant und wird dem «Espresso»-Hörer und diversen weiteren Kunden das Geld zurückerstatten.

Video «Kein Riesenslalom von Adelboden wegen aufgeweichter Piste» abspielen

Kein Riesenslalom von Adelboden wegen aufgeweichter Piste

1:30 min, aus sportaktuell vom 9.1.2016