Hunde

In diesem Anforderungskatalog vom Schweizer Tierschutz erfahren (zukünftige) Tierhalter, welche Regeln beim Kauf und bei der Haltung von Hunden beachtet werden sollten.

Die Bedürfnisse eines Hundes

Bildlegende: Die Bedürfnisse eines Hundes SRF

HundehalterInnen sollten sich bewusst machen:

  • dass Hundehaltung viel Zeit und persönliches Engagement braucht und man bei jedem Wetter mehrmals täglich mit dem Hund spazieren gehen muss, gerade auch mit kleinen Hunden, denen das «Schosshund»-Image anhaftet.
  • dass Hundehaltung bei der heutigen gesetzlichen Regelungsdichte sehr kompliziert ist und man gerade mit grossen, dunkelhaarigen Hunden oft von der Bevölkerung kritisch angeschaut wird. Weil Hundehaltung so öffentlich ist, brauchen Hundehalter sehr viel Verantwortungsgefühl, müssen Rücksicht nehmen. Oft ist ein dickes Fell und Geduld bei der Navigation durch den Hundegesetz-Paragrafendschungel notwendig.
  • dass HundehalterInnen und ihre Hunde ein Leben lang gemeinsam lernen und sich weiterentwickeln müssen. Gute Hundehalter lassen es nicht bei einem Sachkundenachweis bleiben, sondern bilden sich stetig weiter.