Bauernfängerei mit Rechnungen für Telefonverzeichnis

Zahlreiche Haushalte erhalten zurzeit Rechnungen von einer «telecom.directory». Es gehe um ein Telefonverzeichnis. Was man schlecht sieht: Man schliesst gleich einen Vertrag ab. Für die Stiftung für Konsumentenschutz ist das unlauterer Wettbewerb. Das Staatssekretariat für Wirtschaft ist alarmiert.

Die Rechnungen über 27.50 Franken von «telecom.directory» machen einen offiziellen Eindruck. Sie gleichen von der Aufmachung her denjenigen der Swisscom. Dass es sich um eine freiwillige Zahlung oder einen Vertragsabschluss mit einer privaten Firma handelt, ist nicht ersichtlich.

Dem Schreiben fehlt auch ein transparenter Briefkopf. Angeblich geht es um einen Eintrag in ein codiertes Telefonverzeichnis, welcher ab dem 1. Januar 2016 möglich sei. Dieser verhindere Datenmissbrauch und illegale Werbeanrufe.

Rechnungen auf keinen Fall bezahlen

Der Brief

Bildlegende: Der Brief. SRF

Das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco hat wegen der Rechnungen von «telecom.directory» schon mehrere Anfragen erhalten. Zurzeit klärt das Seco daher ab, ob die Firma gegen das Gesetz verstosse, hiess es auf Anfrage des Konsumentenmagazins «Espresso» von Radio SRF 1.

Für Cécile Thomi, Leiterin Recht der Stiftung für Konsumentenschutz, verstösst «telecom.directory» mit diesen Rechnungen gegen das Gesetz über den unlauteren Wettbewerb (UWG): «Wir kommen zum Schluss, dass es sich dabei im höchsten Masse um eine unlautere Werbe- und Verkaufsmethode handelt.» Man merke nicht, dass man einen Vertrag für 24 Monate abschliesse.

Dazu komme, dass sich der Vertrag automatisch verlängere und im Folgejahr um 20 Franken teurer werde. Auf keinen Fall solle man Rechnungen von «telecom.directory» bezahlen, rät deshalb die SKS.

Firmenchef wohnt in der Schweiz – Firma mit Sitz in London

Die Rechnungen für «telecom.directory» kassiert die Eterna Consulting in Schindellegi ein. Die Telefonverzeichnis-Firma selber ist als «Telecom Directories Ltd.» mit Sitz in London beim britischen Handelsregisteramt eingetragen. Direktor ist ein in Wallisellen wohnhafter Schweizer, der für «Espresso» nicht erreichbar war.

Der Brief als Text:

P.P. 8834 Schindellegi. Telecom Directories Ltd

CTVS Fernmeldeanlageverzeichnis ab 1.Januar 2016

Informationsmitteilung über die Einführung des codierten Telefonverzeichnissystems CTVS für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz / Qualifikation Ihres bestehenden Eintrags auf telecom.directory

Das Fernmeldegesetz vorn 30. April 1997 (FMG) verpflichtet die Telefongesellschaften, die Rufnummern ihrer Kunden in einem öffentlichen Verzeichnis zu führen. Basierend auf diesen Angaben erstellt auch die Swisscom Directories AG ihr Telefonverzeichnis für die Schweiz. Ab 1.Januar 2016 ist für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz neu die Verwendung eines codierten Telefonbucheintrags möglich, um so Datenmissbrauch und illegale Werbeanrufe zu verhindern. Die Aktivierung Ihres bestehenden Eintrags zum CTVS erfolgt mit dem Zahlungseingang des vorliegenden Rechnungsbetrags. Weitere Informationen finden Sie online unter www.telecom.directory.

Jahresgebühren 2016 Gesamtbetrag 27.50
Es gelten die AGB des Anbieters.

Empfangsschein
telecom.directory Eterna Consulting GmbH 8834 Schindellegi
Tel. 0900 001 005 (1.99/Min) I www.telecom.directory
CH67 0900 0000 3149 4979 2
31-494979-2