Zum Inhalt springen

Gesundheit Aluminium in Deos: Experten warnen

In allen Deos, die eine schweisshemmende Wirkung haben, sind Aluminiumsalze enthalten. Aluminium steht nach neusten Erkenntnissen aber auch im Verdacht Krebs oder Alzheimer auszulösen. Darum empfehlen Experten, solche Deos zurückhaltend zu verwenden.

Legende: Audio Aluminium in Deos: Experten warnen abspielen.
3:03 min, aus Espresso vom 19.05.2014.

Morgens ein Deodorant zu benutzen gehört zur täglichen Routine. Die meisten Deodorants haben eine schweisshemmende Wirkung. Diese sogenannten Antitranspirantien enthalten Aluminiumsalze, welche die Schweissbildung reduzieren. Das Aluminium verschliesst die Poren, so dass man weniger nasse Flecken unter den Armen hat.

Aluminium ist ein Stoff, der in der Natur vorkommt und auch in Lebensmitteln vorhanden ist. Neben der Nahrung wird es auch über die Haut aufgenommen und lagert sich im Körper ein. Die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Aluminium wird immer wieder kritisch hinterfragt.

Deo mit Aluminium bewusst einsetzen

Die Toxikologin Ariane Lenzner vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sagt: «Aluminium in hohen Dosen wirkt als Nervengift. Es könnte an der Entstehung von Brustkrebs oder Alzheimer beteiligt sein.» Das allerdings wissenschaftlich nachzuweisen sei sehr schwierig, da es sich um komplexe Krankheiten handle, die nicht nur einen Auslöser hätten. Langzeitstudien gebe es zudem noch keine.

Sie wolle keine Panik schüren, sagt Toxikologin Lenzner, trotzdem empfiehlt sie: «Man sollte ein Deo mit Aluminium bewusst verwenden und nicht jeden Tag. Vor allem, wenn man die Achseln vorher rasiert hat, sollte man kein Deo mit Aluminium benützen.» Dies weil bei verletzter Haut ein Vielfaches an Aluminium aufgenommen werde.

Im Handel gibt es verschiedene Deos ohne Aluminium. Der Kosmetikhersteller Beiersdorf hat in der Nivea-Produktelinie beispielsweise auch Deos ohne diesen Stoff. «Diese wirken allerdings anders als ein Antitranspirant», sagt Elisabeth Hertkorn von der Beiersdorf-Medienstelle. «Sie überlagern durch Duftstoffe den Schweissgeruch, reduzieren den Schweissfluss aber nicht.» Darum seien reine Deos ohne Antitranspirant keine gleichwertige Alternative. Zudem gebe es derzeit keinen Ersatz für die Aluminiumsalze, der ebenso zuverlässig wirke.

Auch bei Naturkosmetik-Linien wird auf Aluminium in Deos verzichtet. Oft steht auf der Verpackung, dass das Deo kein Aluminium enthält. Sonst verrät ein Blick auf das Verzeichnis der Inhaltsstoffe, ob Aluminiumverbindungen enthalten sind oder nicht.

32 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.